Suchen
Company Topimage

05.03.2015

Zustandsüberwachung

Unter Zustandsüberwachung versteht man den Prozess der Feststellung des Maschinenzustands während des Betriebs. Ein erfolgreiches Zustandsüberwachungsprogramm befasst sich mit folgenden Fragen:
  • Auf welche Geräusche muss ich achten?
  • Wie interpretiere ich sie?
  • Wann und wie setze ich dieses Wissen um?
Wenn dieses Programm erfolgreich eingesetzt wird, können problematische Komponenten repariert werden, bevor der Schaden entsteht. Mit der Zustandsüberwachung verringern Anwender nicht nur die Wahrscheinlichkeit betriebskritischer Ausfälle, sondern haben auch die Möglichkeit, Ersatzteile und Reparaturpersonal im Voraus zu bestellen und Reparaturen so zu planen, dass sie während ohnehin geplanter Betriebsunterbrechungen durchgeführt werden.

SKF @ptitude Asset Management System

Die Hard- und Softwarekomponenten des SKF @ptitude Asset Management Systems sind aufeinander abgestimmt und lassen sich nahtlos in das CMMS Ihres Werks einbinden, sodass eine integrierte Plattform entsteht. Das System bietet:
  • Integration aller Maschinenzustandsdaten in ein Gesamtprogramm
  • Gemeinsame Nutzung der Daten über Abteilungs- und Funktionsgrenzen hinweg
  • Keine langen Einarbeitungszeiten erforderlich, keine Software-Kompatibilitätsprobleme
  • Übernahme der Erfolgsmaßnahmen für andere Werke und Abteilungen

Zustandsüberwachungstechnik und Dienstleistungen, e-Druckschriften

Mehr Informationen >>