Suchen

Schalter/Steckverbinder Sicherheit für Mann und Maschine

Schaltbau präsentiert auf der Hannover Messe 2016 Lösungen für sicherheitsrelevante Anwendungen. Das Motto lautet: Safety for Man and Machine. Zu den vorgestellten Produkten gehören unter anderem Schnappschalter, Schütze und Steckverbinder.

Firmen zum Thema

Das Bild zeigt Schütze für unterschiedliche Applikationen.
Das Bild zeigt Schütze für unterschiedliche Applikationen.
(Bild: Schaltbau)

Elektromechanische Komponenten der Schaltbau GmbH werden in allen Branchen eingesetzt, wo es auf größtmögliche Sicherheit von Mensch und Maschine ankommt. Schnappschalter, Schütze und Steckverbinder sind hier als Sicherheitsbauteile gefragt. Schaltbau verspricht Produkte mit geprüfter Qualität, weitgehend wartungsfrei und von langer Lebensdauer.

Schütze für Batteriespeicher und große Antriebe

Schütze von Schaltbau finden sich in mobilen Batteriespeichersystemen von elektrisch betriebenen Fahrzeugen wie Flurförderzeugen und Reinigungsmaschinen. Als Hauptschütz eingesetzt, sollen sie zuverlässig die Batterie zu- oder abschalten. Zur Netzstabilisierung von stationären Batteriespeichersystemen, wo bidirektionales Schalten erforderlich ist, kommen die neuen Hochvolt-Schütze C195X zum Einsatz. Für das lastfreie Schalten moderner Traktionsmotoren in großen Antrieben hat Schaltbau AC- und DC-Leistungsschütze im Programm.

Sicherheitsschalter in Steuerungen und Anlagen

Alle Schaltbau-Schnappschalter-Baureihen mit Zwangsöffnung, geprüft und zertifiziert gemäß VDE, UL (und bei Bedarf auch CCC) haben sich laut Unternehmen in sicherheitsrelevanten Anwendungen bewährt. Sie finden Verwendung als Positions- und Endlagenschalter in Schieflauf- und Seilzugnotschaltern von Förderbändern, in der Medizintechnik, als Getriebeendschalter in Windkraft- und Krananlagen. Als Sicherheitsschalter sind sie in Schaltscharnieren von Toren und Gattern sowie in Schutzvorrichtungen für das Bedienungspersonal integriert.

Steckverbinder – modular und hochspezialisiert

Schaltbau-Steckverbinder der Baureihe M sind universell und modular aufgebaut und sollen viele Montagemöglichkeiten für eine individuelle und kostengünstige Realisierung diverser Applikationen bieten; zum Beispiel in der Beleuchtungstechnik, im Berg- und Schiffbau, in der Umwelttechnik oder der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie. Im Sonder- und Spezialmaschinenbau kommt der 15-polige Rundsteckverbinder der Baureihe GA beispielsweise in Hochfrequenzspindeln zum Einsatz. Mit einem Metallgehäuse aus hochfester Aluminium-Magnesium-Legierung ist er resistent gegen viele aggressive Flüssigkeiten und dicht bis IP69K. (sh)

Hannover Messe 2016: Halle 11, Stand D25

(ID:43968545)