Suchen

Überspannungsschutz

Sicherheit für die Automatisierungstechnik

| Redakteur: Sandra Häuslein

Dehn zeigt auf der SPS IPC Drives sein Portfolio an Überspannungs-, Blitz- und Arbeitsschutz. Dabei stellt das Unternehmen einzelne Komponenten bis hin zu kompletten Systemen, integrierten Automatisierungslösungen sowie den Schutz hochkomplexer Gebäude- und Anlagentechnik vor.

Firmen zum Thema

Dehn schützt Automationsanlagen sicher vor Blitzbeeinflussung und Überspannungen.
Dehn schützt Automationsanlagen sicher vor Blitzbeeinflussung und Überspannungen.
(Bild: Dehn)

Ein Ausfall der Automatisierungstechnik und damit der Fertigungskapazitäten führt zu enormen Kosten in produzierenden Unternehmen. Deshalb wird sowohl an die Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (MSR-Technik) als auch an die Energietechnik ein hoher Verfügbarkeitsanspruch gestellt. Dem steht ein hohes Maß an Blitz- und Überspannungsgefährdung entgegen. Dehn bietet zum Schutz der Automatisierungstechnik zahlreiche Lösungen mit einem umfassenden Portfolio.

Schutzgerät Dehnguard SE DC:

Das Schutzgerät Dehnguard SE DC soll Gleichstromanwendungen sicher vor Blitzbeeinflussung und Überspannungen schützen. Die leistungsstarke DC-Schaltvorrichtung DCD des modularen Überspannungs-Ableiters Typ 2 Dehnguard SE DC ist so ausgelegt, dass es im Überlastfall zur sicheren Abtrennung des Schutzgerätes kommt. DC-Schaltlichtbögen und dadurch entstehende Brandschäden werden vermieden. Der Ableiter kann bei DC-Strömen, abhängig von der Spannungsebene, bis zu 300 A ohne zusätzliche Vorsicherung eingesetzt werden. Anwendungsgebiete vom Dehnguard SE DC sind neben Sicherheitsbeleuchtungssystemen, Notstromversorgungen auch DC-Netze zur direkten Speisung von Gleichstromantrieben, Steuerstromkreise und batteriebetriebene Versorgungsnetze aller Art.

Potentialausgleich-Gehäuse DPG LSA DPG:

Die Dehn-Potentialausgleich-Gehäuse DPG LSA DPG sind verschließbare Metallgehäuse und vorbereitet zum Einbau von Verdrahtungs- und Schutzkompo-nenten. In vier unterschiedlichen Größen beinhalten die blitzstromtragfähigen Gehäuse zudem Klemmmöglichkeiten für das Einbeziehen von Überspannungs-Ableitern und Schirmen in den Potentialausgleich.

Schrimanschlusssystem SAK 10 AS V4A:

SAK 10 AS V4A ist ein blitzstromtragfähiges Schirmanschlusssystem für die Ankerschiene. Da im Laufe der Zeit die Leiterwerkstoffe einem Fließverhalten unterliegen, wird dieses durch ein nachsetzendes Federelement kompensiert. Eine Trennung des Schirmanschlusses vom örtlichen Potential (isolierter Aufbau) ist durch ein entsprechendes Isolierstück ebenfalls möglich. Dieses System kann ohne Unterbrechen des Leiterschirmes nachgerüstet werden.

Prüf- und Testzentrum:

Darüber hinaus bietet das erweiterte Prüf- und Testzentrum von Dehn auf 800 m² Fläche moderne Geräte und Technologien, um Produkte, Anlagen und Systeme mit Blitzströmen zu testen. Im neuen Blitzstromlabor können Schutzfunktionen mit Blitzströmen bis zu 400 kA (10/350 μs) realitätsnah getestet werden. Mit dieser leistungsfähigen Prüfeinrichtung ist es möglich, Blitzschutzsysteme für Anlagen und Systeme mit einem sehr hohen Sicherheitsbedürfnis zu testen. (sh)

SPS IPC Drives 2014: Halle 10, Stand 321

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43082918)

Über den Autor

Sandra Häuslein

Sandra Häuslein

Redakteurin, konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht