Seminar Sicherer Umbau von Maschinen und Anlagen

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Umbauten von Maschinen und Anlagen gehören fast zum Alltag in Industrieunternehmen. Doch was gilt es dabei alles zu beachten? Das Seminar "Sicherer Umbau von Maschinen und Anlagen" der konstruktionspraxis Akademie am 11. Dezember 2017 in Würzburg gibt hierzu die passenden Antworten.

Firmen zum Thema

Jürgen Heimann von der Omnicon Engineering GmbH
Jürgen Heimann von der Omnicon Engineering GmbH
(Bild: Sascha Struss)

Das größte Hindernis bei Umbauten von Maschinen und Anlagen ist, dass die Verantwortung und die Anforderungen, die der Gesetzgeber damit verbindet, oft nicht bekannt sind. Maschinen umzubauen verlangt zunächst eine Gefährdungsbeurteilung. Darüber hinaus werden noch viele weitere Anforderungen gestellt. Es werden Zukaufteile beschafft, Dokumente geliefert und gefordert. Die bestehende Dokumentation muss angepasst und/oder ergänzt werden. Schnittstellen zwischen Produktsicherheit und Arbeitsschutz müssen bewertet und ggf. angepasst werden. Die Qualifikation von Personen müssen beachtet und ggf. erweitert werden.

Seminar Ziele

Im Seminar "Sicherer Umbau von Maschinen und Anlagen" will Referent Jürgen Heimann von der Omnicon engineering GmbH seinen Teilnehmern folgendes vermitteln:

  • Umbauten praxisnah planen
  • Die wichtigsten Anforderungen zur Dokumentenprüfung kennen
  • Den Stand der Technik im Griff haben und auch in Grenzbereichen sicher agieren
  • Technische Dokumentation als Bestandteil von Umbaumaßnahmen behandeln

Rechtliche Anforderungen aus BetrSichV und Maschinenrichtlinie

Ein wichtiger Punkt auf der Agenda ist die rechtliche Anforderungen aus BetrSichV und Maschinenrichtlinie. Dabei werden zunächst beide Rechtsgrundlagen voneinander abgegrenzt. Desweiteren wird auf die Hersteller- und Betreiberanforderungen bei einem Umbau eingegangen. Zudem wird gezeigt, wie die Abgrenzung von Hersteller- und Betreiberverantwortung funktionieren kann. Zudem wird die Gefährdungsbeurteilung für den Umbau beleuchtet. In dem Seminar "Sicherer Umbau von Maschinen und Anlagen" geht Referent Jürgen Heimann auch auf die Planung vom Umbauten und die Umsetzung ein, d.h. die Beschaffung von Bauteilen und die Zusammenarbeit mit Herstellern und Stellen im Betrieb.

Auch die Anforderungen an die Dokumentation der Zulieferer spielt bei Umbauten an Maschinen und Anlagen eine Rolle. Dazu zählen die Dokumentation von Zulieferteilen; der Stellenwert der Technischen Dokumentation, die Anforderungen an die Technische Dokumentation, sowie die Umbaubeschreibung vs. Betriebsanleitung.

Das Ganztages-Seminar "Sicherer Umbau von Maschinen und Anlagen" am 11. Dezember 2017 findet von 10 bis 18 Uhr statt und kostet 690 Euro plus MwSt. pro Person. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Teilnehmer. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.b2bseminare.de/154 (jup)

(ID:44938639)