Simulation

Server zur Ausführung von Simulations-Apps verfügbar

| Redakteur: Monika Zwettler

Bildergalerie: 2 Bilder
(Bild: Comsol)

Die Comsol Multiphysics GmbH kündigt die Veröffentlichung des neuen Produktes Comsol Server an, das speziell für die Ausführung von Applikationen (kurz: Apps) entwickelt wurde, die mit dem Application Builder von Comsol Multiphysics erstellt wurden

Der Application Builder ermöglicht es Anwendern der Software Comsol Multiphysics für ihr Modell eine intuitive Benutzerschnittstelle zu erstellen, die von Kollegen ohne jegliche Simulationserfahrung genutzt werden kann. Comsol Server ermöglicht die Weitergabe dieser Applikationen und versetzt Designteams, Fertigungsabteilungen und Applikationsingenieure in die Lage, diese Apps gemeinsam, firmenweit über einen Windows-Native Client oder einen Webbrowser zu nutzen. Dabei sind im Gegensatz zur Anwendung von Comsol Multiphysics keine Simulationskenntnisse erforderlich, da die Eingabeparameter der Apps vom App-Entwickler genau vorgegeben werden.

Eigene Simulations-Apps in Comsol Multiphysics erstellen

Simulation

Eigene Simulations-Apps in Comsol Multiphysics erstellen

17.12.14 - Ein Highlight der neuen Version 5.0 der Simulationssoftware Comsol Multiphysics ist der Application Builder. Dieser ermöglicht allen Anwendern die Erstellung intuitiver Benutzeroberflächen, die auf die individuelle Aufgabenstellung angepasst werden können. Damit wird die bisherige Lücke zwischen Entwicklern und Anwendungsingenieuren geschlossen. lesen

Erstellen und Ausführen von Simulationsanwendungen

Comsol Server ist das Herzstück für die Ausführung der Comsol Apps und dient als zentrale Schnittstelle zur Steuerung des Einsatzes, der Verteilung und der Anwendung der Applikationen. Nachdem eine App mit dem Application Builder erstellt wurde, dient der Server den Ingenieuren und Forschern als kostengünstige Lösung für die unternehmensinterne oder weltweite Nutzung dieser Anwendung.

„Comsol Server bietet eine einfach zugängliche und nutzbare Umgebung für die Ausführung von Applikationen, die mit dem Application Builder erstellt wurden“, erklärt Svante Littmarck, Präsident und CEO der Comsol Gruppe. „Durch die gemeinsame Nutzung des Application Builders und des Comsol Servers stehen beispielsweise einem Entwicklungsingenieur alle Werkzeuge zur Verfügung, die er zur Erstellung einer branchenspezifischen Anwendung benötigt und dies in einem Format, das einfach anwendbar und schnell implementierbar ist und durch globale Nutzbarkeit die gesamte Firma voranbringen kann.“

Nutzern steht immer die aktuelle Version zur Verfügung

Mit Comsol Server können Applikationen sowohl in einem Client für Windows als auch in Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari sowie anderen gängigen Webbrowsern ausgeführt werden. Comsol Server kann in einem Firmennetzwerk oder in der Cloud gehostet werden.

„Comsol Server ist nicht nur ein effektiver Weg für Ingenieure, ihre Anwendungen weiterzugeben. Er stellt auch sicher, dass jede Aktualisierung sofort allen Anwendern zur Verfügung steht“, sagt Björn Sjödin, VP of Product Management bei Comsol, Inc. „Da über ein Web-Interface auf die Anwendung zugegriffen wird, haben die App-Nutzer sofort Zugriff auf die jeweils neueste Version, sobald eine aktualisierte Version einer Anwendung hochgeladen wurde. Die Entwickler haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Anwendungen mit einem Passwort zu schützen.“ (mz)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43181220 / Entwurf)