Elektromotor Scott Anderson leitet Geschäftsbereich Control Techniques

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Emerson hat Scott Anderson zum neuen President für seinen Geschäftsbereich Control Techniques ernannt. Das teilte das Unternehmen mit.

Firmen zum Thema

Emerson hat Scott Anderson zum President für seinen Geschäftsbereich Control Techniques ernannt.
Emerson hat Scott Anderson zum President für seinen Geschäftsbereich Control Techniques ernannt.
(Bild: Emerson)

Scott Anderson wird den Geschäftsbereich vom Hauptsitz in Großbritannien aus leiten. Dort sind insgesamt 650 Mitarbeiter beschäftigt, weitere 1000 Mitarbeiter sind auf die 55 weltweiten Niederlassungen verteilt.

Scott Anderson bringt 32 Jahre Erfahrung bei Emerson für seine neue Position bei Control Techniques mit ein. Zuvor war er im Process Management bei Emerson 14 Jahre als President des Rosemount-Flow-Geschäftsbereichs tätig und verantwortete weitere zwei Jahre als President den Aufbau der Lifecycle Services Organisation für die Emerson Process Flow Measurement Group. Vor dieser Tätigkeit war Anderson über 17 Jahre in Vertriebs- und Marketing-Positionen bei Emerson Industrial Automation beschäftigt.

Anderson dazu: „Control Techniques verfügt über einen hervorragenden Ruf innerhalb der Branche, und wir wollen darauf weiter aufbauen. Unser Geschäft profitiert von den Erfahrungen und dem Know How auf die sie als Teil von Emerson Industrial Automation zurückgreifen kann. Dabei ist entscheidend, dass dieser Mehrwert unseren Kunden zusätzlichen Nutzen bringt.“ Anderson hat klare Vorstellungen davon, wie weiteres Wachstum generiert wird, u.a. soll die weltweite Präsenz von Control Techniques in den Kernmärkten weiter ausgebaut werden. „Unsere Kunden schätzen die Technologie und Innovation, die wir in den letzten 40 Jahren stetig weiterentwickelt haben. Wir werden auch in Zukunft die Anforderungen unserer Kunden in aller Hinsicht erfüllen.“

Anderson weiter: „Auf lange Sicht wollen wir eine ausgewogene geografische Präsenz unseres Unternehmens vorweisen. Dazu zählt auch der Ausbau unserer Tätigkeiten in Amerika und Asien. Durch ein größeres Produktangebot und die weitreichende Vermarktung der Vorteile unserer Technologie werden wir auf lange Sicht loyale Kundenbeziehungen aufbauen.“ (jup)

(ID:43484000)