Suchen

Satefy Schutzeinrichtungen für unterschiedliche Schutzfeldhöhen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Euchner erweitert sein Programm an industrieller Sicherheitstechnik um berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen. Die Lichtgitter und Lichtvorhänge der neuen Baureihe LCA finden ihren Einsatz bei der Zugangs- und Gefahrenbereichssicherung. Sie sind als mehrstrahlige Lichtgitter (2-4) oder als Lichtvorhänge mit verschiedenen Auflösungen von 14 bis 50 mm verfügbar.

Firma zum Thema

Euchner hat neue Lichtgitter und Lichtvorhänge im Programm.
Euchner hat neue Lichtgitter und Lichtvorhänge im Programm.
(Bild: Euchner)

Lichtgitter eignen sich ideal für die Zugangskontrolle, wohingegen Lichtvorhänge insbesondere beim Schutz von Fingern, Hand, Arm und Körper Anwendung finden. Abhängig von den Anforderungen der abzusichernden Stelle bietet das Unternehmen Lichtgitter und Lichtvorhänge des Typ 2 und Typ 4 mit unterschiedlichen Schutzfeldhöhen und Reichweiten an.

Für die einfache Inbetriebnahme sowie die Parametrierung ist keine zusätzliche Programmierung an einem PC nötig. Eine integrierte LED-Anzeige verschafft dem Anwender einen schnellen Überblick über den aktuellen Status des Gerätes. Die schmale Bauform im robusten und industrietauglichen Gehäuse erlaubt eine einfache Montage auch in beengten Einbaubereichen, so der Hersteller.

Lichtgitter und Lichtvorhänge der Baureihe LCA erfüllen alle normativen Anforderungen, die an berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen gestellt werden. Abgängig vom gewählten Typ (2 oder 4) kann ein Performance Level PL c / SIL 1 oder ein Performance Level PL e / SIL 3 erreicht werden.

Muting-Funktionen realisierbar

In Kombination mit der frei programmierbaren sicheren Kleinsteuerung MSC können verschiedene Muting-Funktionen realisiert werden. Mit Hilfe von weiteren Sensoren überwacht die MSC den korrekten Ablauf des Überbrückungsvorganges durch einen Gegenstand und erkennt, wenn sich anstatt des Gegenstandes zum Beispiel Menschen durch das Schutzfeld bewegen. Für die einfache Absicherung von Gefahrenstellen können bis zu 3 Lichtvorhänge des Typ 4 in Reihe geschalten werden. Hierfür stehen den
Angaben des Herstellers zufolge verschiedene Master/Slave-Ausführungen in unterschiedlichen Auflösungen und Schutzfeldhöhen zur Verfügung. (mz)

Euchner zeigt seine Produkte auf dem 5. Anwendertreff Maschinensicherheit - hier finden Sie weitere Informationen zu dieser Veranstaltung der konstruktionspraxis-Akademie.

(ID:44857782)