Wärmemanagement Schmiersysteme für Lüfteranlagen

Um Schmierstellen an Gebläsen und Ventilatoren dauerhaft mit Schmierstoff zu versorgen, bietet Perma-Tec das Schmierstoffsystem Perma Flex. Es spendet wahlweise von 1 bis 12 Monaten Schmierstoff, so dass Wartungsintervalle reduziert werden können und der Wechsel des Systems gut planbar ist.

Firmen zum Thema

Die Montage des Schmiersystems Perma Flex kann direkt an der Schmierstelle erfolgen oder mittels Schlauchleitung aus schwer zugänglichen oder gefährlichen Bereichen ausgelagert werden.
Die Montage des Schmiersystems Perma Flex kann direkt an der Schmierstelle erfolgen oder mittels Schlauchleitung aus schwer zugänglichen oder gefährlichen Bereichen ausgelagert werden.
(Bild: Perma-Tec)

Schmierstellen an Gebläsen und Ventilatoren, wie Lagerung, Abdichtung der Lüfterwelle, aber auch die Antriebswelle, müssen in regelmäßig kurzen Zeitintervallen geschmiert werden. Diese sind oft nur schwer zugänglich, befinden sich in Gefahrenbereichen oder Ex-Schutzzonen. Dadurch werden die Schmierstellen meist unregelmäßig geschmiert, was zu vorzeitigem Verschleiß führt.

Mit dem Perma Flex, je nach Anforderung der Schmierstelle mit 60 cm³ oder 125 cm³ Schmierstoffvolumen wählbar, können diese Schmierstellen langfristig versorgt werden. Das System arbeitet im Temperaturbereich von –20 °C bis 60 °C und dichtet zusätzlich die Schmierstellen ab, was vor Eindringen von Verschmutzungen schützt. Perma Flex besitzt die Ex-Schutz-Zulassung, d. h. das System kann in Explosionszonen eingesetzt werden. Die Schmierung erfolgt permanent, auch bei laufender Anlage. Das Schmiersystem spendet wahlweise von 1 bis 12 Monaten Schmierstoff, so lassen sich Wartungsintervalle reduzieren und der Wechsel des Systems ist gut planbar.

Die Montage kann direkt an der Schmierstelle erfolgen oder mittels Schlauchleitung aus schwer zugänglichen oder gefährlichen Bereichen ausgelagert werden. Einsatz und Wechsel erfolgt per Hand ohne Spezialwerkzeug.

(ID:45501255)