Suchen

Schlossplattform

Schließsystem vereint kompakten Bauraum mit robuster Qualität

| Redakteur: Sandra Häuslein

Kiekert hat sein Beta-Schloss zu einer modularen Schlossplattform erweitert. Dieses System vereint eine robuste Qualität und einen kompakten Bauraum vergleichbar mit modernen Smartphones.

Firmen zum Thema

Der kompakte Bauraum der Beta-Schlossplattform ist in der Größe mit einem modernen Smartphone zu vergleichen.
Der kompakte Bauraum der Beta-Schlossplattform ist in der Größe mit einem modernen Smartphone zu vergleichen.
(Kiekert)

Zahlreiche Komfortfunktionen erweitern bei Bedarf die modulare, leichte Schlossplattform. Dazu zählen: eine moderne Elektrisch-Öffnen-Funktion sowie eine modulare Servoschließung, wie sie heute nur in Premiumfahrzeugen zu finden ist. Das Beta-Plattformschloss ist bereits bei zahlreichen chinesischen und internationalen Automobilherstellern im Einsatz. „Die Wachstumsmärkte mit China als Vorreiter bieten großes Potential. Mit der neuesten Generation unserer Schlossplattform leisten wir unseren Beitrag, um markt- und kundengerechten Service anzubieten und lokale Design- sowie Technologieansprüche zu erfüllen. Unser Kunde bekommt das Produkt, das er sich technologisch und qualitativ wünscht“, so Dr. Karl Krause, Vorstandsvorsitzender von Kiekert.

Zweite große Schlossplattform

Bereits seit dem Jahr 2011 kann das Beta-Schloss mit firmeneigenen Werkzeugsätzen und vollständig validiert in kürzester Zeit in Serie gebracht werden. Die Beta-Plattform ist nun die zweite große Schlossplattform in Kiekerts Produktportfolio. Die Lösung basiert auf der vom Unternehmen entwickelten Baukasten-Methodologie. Mit einem Absatz von 40 Millionen Schließsystemen pro Jahr gilt die Alpha-Schlossplattform von Kiekert als größte Seitentürschloss-Plattform der Welt. Sie ist bei rund 20 Kunden in über 100 Fahrzeugmodellen mit über 2.500 Schlossvarianten im Einsatz. Das Produktportfolio reicht von Schlossmodulen über Heckschlösser bis hin zu Antrieben für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen; von kleinen Komfortvarianten wie Handschuhfächer und Kopfstützen bis zu elektrischen Antrieben für Schiebe- und Seitentüren. (sh)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42681145)