Toleranzausgleich Schälbare Zwischenlage aus Kunststoff

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Zulieferer Georg Martin präsentiert erstmals eine schälbare Zwischenlage aus Kunststoff. Sie trägt den Produktnamen M-Tech L KP und eignet sich sowohl für den Einsatz in Leichtbau-Konstruktionen als auch in mechanischen Baugruppen.

Firmen zum Thema

Kunststoffzwischenlage M-Tech L KP (Bild: Georg Martin)
Kunststoffzwischenlage M-Tech L KP (Bild: Georg Martin)

Die neue Zwischenlage von Martin basiert auf dem Polyethylenterephthalat (PET) Mylar® von Dupont und besteht aus mehreren, nur 0.1 mm dicken laminierten Kunststoff-Folien. Das PET zeichnet sich durch hohe Zug- und Reißfestigkeit, eine gute Alterungsbeständigkeit sowie chemische, mechanische und thermische Stabilität aus. Es hat eine geringe Dichte von etwa 1,3 kg/ dm3 und zählt zur Gruppe der Flächenisolierstoffe der Isolierstoffklasse B (bis 130°C). Ein zentraler Aspekt bei der Entwicklung der neue Kunststoff-Zwischenlage war für Martin auch die einfache Handhabung der Schälfolie. Anders als die Zwischenlagen aus Stahl, Aluminium oder Messing lassen sich bereits abgeschälte Kunststoff-Folien wiederverwenden. (qui)

(ID:27772240)