Suchen

CAD-Tools RS Components veröffentlicht neue Version von Design-Spark

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Das Design-Spark-Ecosystem von RS Components umfasst eine Suite von kostenlos verfügbaren Software-Tools und Raum, um Design-Know-how zu teilen und neue Ideen zu entwickeln. Jetzt hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass seine Design-Spark Online-Community mittlerweile 500.000 Mitglieder zählt und veröffentlicht passend dazu eine neue Version der Software.

Firmen zum Thema

RS hat bekannt gegeben, dass seine DesignSpark Online-Community für die Elektronikbranche mittlerweile insgesamt 500.000 Mitglieder zählt.
RS hat bekannt gegeben, dass seine DesignSpark Online-Community für die Elektronikbranche mittlerweile insgesamt 500.000 Mitglieder zählt.
(Bild: RS Components)

Das 2010 gestartete Design-Spark-Ökosystem bietet Online-Designressourcen und Tools zum kostenlosen Download:

  • Design-Spark PCB stellt ein professionelles Schaltplanerfassungs- und Leiterplattenentwurfsprogramm dar.
  • Bei Design-Spark Mechanical handelt es sich um ein fortschrittliches 3D-CAD-Tool, basierend auf Direct Modelling-Techniken. Drittes Tool im Bunde ist Design-Spark Electrical, ein vollständiges CAD-Paket für die Elektrik. Es kommt bei der der Konstruktion von Schaltschränken, Maschinen und elektrischen Systemen zum Einsatz.

Design-Spark bietet auch eine riesige Bibliothek von PCB-Schaltplänen, Komponenten-Footprints und 3D-Modellen sowie das neue Obsolescence Manager-Tool. Mit diesem Tool vermeiden Ingenieure, Techniker und Einkäufer Risiken durch Produktobsoleszenz, heißt es.

Wichtiger Meilenstein erreicht

Zusätzlich zu den rund einer halben Million registrierten Mitgliedern hat der Distributor für die Suite der kostenlosen Software-Tools unter dem Design-Spark-Dach seit ihrer Einführung Hunderttausende von Benutzeraktivierungen gezählt. Darunter: Über 225.000 Aktivierungen für Design-Spark PCB seit 2010 und 200.000 für Design-Spark Mechanical seit 2013. Hinzu kommen fast 35.000 für Design-Spark Electrical ab 2015. Zu den weiteren sehr beliebten Tools, die über Design-Spark verfügbar sind, gehört die RS Toolbox mit über 48.000 Nutzern.

Zusammenarbeit immer wichtiger

"Die Zahl von einer halben Million Mitglieder für Design-Spark zu erreichen ist ein wichtiger Meilenstein", sagte Alex Von Schirmeister, Chief Innovation Officer bei RS. "Aktuell erleben wir im Zuge einer Verbindung von Empowerment und Demokratisierung der Elektronik-Design-Technologie eine neue Form der Arbeit in unserer Branche. Sie schließt auch eine stärkere Zusammenarbeit ein. Daraus entsteht etwas sehr Wertvolles nicht nur für professionelle Techniker und Ingenieure aus der Elektronik, Mechanik oder Elektrik, traditionellen Elektronikmärkten, sondern auch für andere Industriezweige, in denen es um Entwicklung geht, ebenso wie für die für die Maker Community und Studenten an Fachhochschulen und Universitäten. Unsere Daten zeigen, dass Mitglieder nicht nur Informationen und kostenlose Software-Tools herunterladen, sondern auch die Design-Spark-Community nutzen, um Design-Know-how zu teilen und neue Inhalte zu schaffen."

Aktuelle Version der Software

RS hat die Funktionalität der Design-Spark-Website weiter verbessert und bietet nun eine noch einfachere Navigation. Sie ermöglicht es den Nutzern, Inhalte leichter zu finden und über die lokale RS-Website schnelle Kaufoptionen anzubieten. Die Seite nutzt auch nutzergenerierte Inhalte für eine breite Palette von Elektronik- und Automatisierungs-/Industrieanwendungen.

Die Design-Spark-Community ist unter www.Design-Spark.com erreichbar. (mz)

(ID:44465301)