Suchen

SPS IPC Drives 2015 RS Components präsentiert kostenlose Elektro-Design-Software

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Bei RS Components (RS) steht auf der SPS IPC Drives 2015 das Megathema Industrie 4.0 mit Schlüsselprodukten im Mittelpunkt. Daneben gibt es eine Messepremiere: Mit Design-Spark Electrical hat der Distributor ein vollständiges Software-Paket für CAD im Bereich der Elektrik eingeführt. Auch der Publikumsmagnet 3D Druck wird nicht fehlen: Der neue Drucker RS Idea-Werk Pro soll das Potenzial von Produkten mit dem Namen RS verdeutlichen.

Firmen zum Thema

Die neuen Industrial Shields, die RS kürzlich ins Sortiment aufgenommen hat, sollen für den Einsatz in der Industrie 4.0 optimal geeignet sein.
Die neuen Industrial Shields, die RS kürzlich ins Sortiment aufgenommen hat, sollen für den Einsatz in der Industrie 4.0 optimal geeignet sein.
(Bild: RS Components)

RS Components, die Handelsmarke der Electrocomponents plc (LSE:ECM) stellt auf der diesjährigen SPS IPC Drives anhand ausgewählter Produkte dar, wie das Angebot des Distributors Innovationen im Bereich Industrie 4.0 unterstützt. Die vernetzte Fabrik der Zukunft bietet neue Möglichkeiten, die sich vorher niemand vorstellen konnte. Die Verbindung der realen, physischen und virtuellen Welt erschließt vorher nicht erfassbare Potenziale.

Industrie-4.0-taugliche Produkte:

  • Dies verdeutlicht besonders die neue Groov Box Industrial Appliance. Groov Box ist eine Hardware-/Softwarelösung, die von Opto 22 als Tool für das Internet der Dinge in Smart Factories entwickelt wurde. Groov entwickelt und bietet eine webbasierte Lösung zum Aufbau und Anzeigen von Bedienerschnittstellen ohne die Notwendigkeit von Programmierung oder Codierung. Hiermit können Automatisierungssysteme und -ausrüstungen überwacht und gesteuert werden. Überall wo ein Netzwerk verfügbar ist, können Anwender auf Systemdaten zugreifen und Benachrichtigungen in Echtzeit empfangen.
  • Die Möglichkeiten der webbasierten Vernetzung lassen sich unter anderem mit einer ultrakompakten Mini-SPS nutzen. Daher hat RS die neue Mini-SPSen von Barth Elektronik ins Sortiment aufgenommen und stellt dieses Zusammenspiel am Messestand live vor. Die Geräte benötigen keine Zusatzkomponenten für den autonomen Betrieb und sind daher besonders einfach zu verdrahten.
  • Auch die neuen Industrial Shields, die RS kürzlich ins Sortiment aufgenommen hat, sind für den Einsatz in der Industrie 4.0 optimal geeignet. Die Industrial Shields-Reihe von SPSen und Panel-PCs kombiniert die Vorteile von Open-Source-Hardware (OSH) mit der Zuverlässigkeit industrieller-Standard-Produkte.
  • In den letzten Jahren hat die Flexibilität der Open-Source-Entwicklungs-Boards den Designprozess für Elektroniker sehr vereinfacht. Dadurch wurde eine schnelleres Prototyping für innovative Anwendungen, vor allem im Bereich des Internet der Dinge (IoT) möglich. Diese einzigartige Eigenschaft ermöglicht es Ingenieuren, vom Prototyp bis zur industriellen Lösung mit dem gleichen flexiblen Programmiercode zu arbeiten. Das SPS-Portfolio umfasst ARDBOX Kompaktsteuerungen auf der Basis des Arduino Leonardo Board, und M-DUINO Ethernet-Steuerungen auf Basis des Arduino Mega Board.

Intelligente Design-Software für die Elektrik-Branche

Das Thema Verdrahtung spielt auch bei einer weiteren am Stand präsentierten Neuheit von RS Components eine große Rolle. Die Software Design-Spark Electrical wurde konzipiert, um bei Projekten innerhalb der Elektrik professionelle Designs erstellen zu können, beispielsweise das Systemdesign von Bedienfeldern und Maschinen. Mit intuitiv zu bedienenden und hochfunktionellen intelligenten und spezialisierten Tools für das elektrische Design ermöglicht die Software große Genauigkeit und Fehlervermeidung. Design-Spark Electrical umfasst eine umfangreiche Bibliothek, von mehr als 250.000 Komponenten und Teilen. Hier kann Design-Spark Electrical kostenlos heruntergeladen werden.

Eigenmarke hervorheben

Produkte mit dem Namen RS bilden die dritte Säule des Messeauftritts. Die Artikel der Eigenmarke bringen laut Hersteller eine gute Qualität verbunden mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis mit. Jüngstes Beispiel dafür ist das neue und funktional erweiterte Modell des RS Idea-Werk-3D-Druckers. Neben der Möglichkeit, vielseitige Filamente wie das häufig genutzte PLA (Polylactid) zu verarbeiten, verfügt der RS Idea-Werk Pro über ein beheiztes Druckbett. (sh)

SPS IPC Drives 2015: Halle 1, Stand 240

(ID:43663623)