Kleinsteuerung RS Components bietet neue Barth-Kleinsteuerungen mit leistungsstarken Funktionalitäten in einem attraktiven Paket

Redakteur: Jan Vollmuth

RS Components hat sein Mini-SPS-Sortiment um neue Produkte des Steuerungsherstellers Barth Elektronik erweitert. Die neuen Produkteinführungen umfassen drei neue Mini-SPS, einen neuen Parameterprogrammierer sowie ein Touchscreen-Display.

Anbieter zum Thema

(Bild: RS Components)

Kleinsteuerung Die drei neuen Mini-SPSen basieren auf einem 32-Bit-ARM-Cortex-Prozessor. Die Programmierung ist mittels Micon-L Software möglich. Die Software-Suite Keil μVision lässt zudem eine Open-Source-Programmierung in C zu. Alle Kleinsteuerungen weisen zehn I/Os und eine CAN-Schnittstelle auf, die die Kommunikation mit externen Geräten ermöglicht.

Drei Modellvarianten

Die STG-800 bietet drei 0 bis 30 VDC-Analogeingänge mit einem 12-Bit-ADC, einem 25-kHz-Eingangs-Ereigniszähler, einem 40 μs-Eingangsimpuls und einem Frequenzzähler, vier Solid-State-Leistungsausgänge (bis zu 1,5 A) und einen 16-Bit 1 Hz bis 25 kHz PWM-Ausgang. Das Modell STG-810 verfügt darüber hinaus über eine Infrarotschnittstelle für die Kommunikation mit dem neuen Parameter-Programmiergerät PG-65. Das Modell STG-820 wiederum entspricht dem STG-810, anstelle des PWM besitzt es jedoch analoge Ausgänge.

Die Mini-PLCs bieten eine hardwareorientierte Mikrocontroller-Programmierung bei niedriger Stromaufnahme in einem kleinen Formfaktor und eignen sich ideal für Anwendungen wie Industrie- und Gebäudeautomation, Automobil- und Marinetechnik, technische Ausbildung/universitäre Zwecke und Weiße Ware, so RS Components. Alle drei SPS verfügen über die notwendigen Steckverbinder und werden ergänzt durch Open Source-Templates, die Micon-L Software Suite, Handbücher sowie Beispielprogramme. Alles steht zum Download zur Verfügung.

Externer Parametrierprogrammierer

Der neue PG-65-Parametrierprogrammierer kann über Canbus oder Infrarot an die SPS angeschlossen werden. Er dient zum Aktivieren oder Deaktivieren von Programmen oder zum Hochladen neuer Parameter, um die E/A-Einstellungen ohne Zugriff auf einen Computer einfach anzupassen. Sein 2,4 Zoll großes Farb-Touchscreen-Display mit 240x320 Pixeln, das robuste Design einschließlich Aluminium-Druckguss-Gehäuse soll zusammen mit dem grafischen Menü das Gerät ideal für den Einsatz im Vor-Ort-Service machen.

Das Modell DMA-20 bietet die gleiche Funktionalität wie der PG-65 Parameterprogrammierer, ist aber zusätzlich mit einem IP65 (spritzwassergeschützten) Touchscreen-Display ausgestattet. (jv)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44740060)