Suchen

Rotorblatt Rotorblätter auch in unwegsamen Gelände sicher transportieren

| Redakteur: Jan Vollmuth

Nordex SE stellte zur Wind Energy 2014 in Hamburg das 64,4 m lange Rotorblatt der Binnenlandturbine N131/3000 – eines der längsten Rotorblätter für Onshore-Anlagen – erstmals als Exponat der Öffentlichkeit vor.

Firmen zum Thema

(Bild: Nordex)

Gleichzeitig konnten sich die Fachbesucher von der Leistung der zweiten Generation des Rotorblattadapters der TII Group überzeugen: Dank dieses Adapters, können die Rotorblätter der N131/3000 trotz ihrer Dimensionen auch enge Kurven oder Hindernisse meistern. Dadurch ist der Transport der Anlagen auch in besonders unwegsamem Gelände möglich, Hindernissen wie Bäumen oder Gebäuden kann ausgewichen werden. Auch in Hanglagen oder auf Serpentinenstrecken kann so die Stellung des Rotorblatts ohne Zeitverluste an die Strecke angepasst werden. Ein Windsensor warnt dabei vor Überschreitung einer parametrierbaren Windgeschwindigkeit.

Der neue Rotorblattadapter kann sowohl auf gezogenen Plattformwagenkombinationen als auch auf selbstfahrenden Modulen montiert und betrieben werden und sichert durch eine Schnellwechselplatte einen flexiblen Transport unterschiedlicher Rotorblätter und damit eine hohe Wirtschaftlichkeit im Einsatz.

Bildergalerie

Die Turbine vom Typ N131/3000 ist für Standorte mit niedrigen Windgeschwindigkeiten ausgelegt. Mit 3,0 MW installierter Leistung hat sie eine 25 % höhere Nennleistung als ihr Vorgängermodell. Nicht zuletztdas Design des ausgestellten Rotorblatts trägt dazu bei, dass der Schallleistungspegel trotzdem weiter gesenkt werden konnte, auf 104,5 dB(A). Die erste Errichtung der N131/3000 wird im vierten Quartal des Jahres 2014 erfolgen. Die Serienauslieferung der Anlage beginnt im Jahr 2015. (jv)

(ID:42998629)