Hannover Messe 2015 Rodriguez zeigt Dünnringlager und Kugeldrehverbindungen

Wer auf der Hannover Messe 2015 stabile Wälzlager sucht, die kaum Platz benötigen oder robuste Kugeldrehverbindungen, kann den Stand von Rodriguez besuchen. Der Hersteller von Dünnringlagern, Axial-Radial-Präzisions-Zylinderrollenlagern und Sonderlagern zeigt Wälzlager-Technologien für anspruchsvolle Industrieanwendungen.

Firmen zum Thema

Ultra Slim Dünnringlager von Rodriguez sparen Gewicht und Platz, während die Kugeldrehverbindungen mit ihren großen Durchmessern und Bohrungen vor allem für robuste Einsätze prädestiniert sind.
Ultra Slim Dünnringlager von Rodriguez sparen Gewicht und Platz, während die Kugeldrehverbindungen mit ihren großen Durchmessern und Bohrungen vor allem für robuste Einsätze prädestiniert sind.
(Bild: Rodriguez)

Seit Jahrzehnten sollen die Reali-Slim-Dünnringlager von Rodriguez zu den dünnsten und leichtesten Wälzlagern am Markt zählen. Übertroffen werden sie laut Hersteller nur von den hauseigenen Ultra-Slim-Lagern. Die besonders schlanken und leichten Lager sind überall dort gefragt, wo eine genaue Positionierung, ein geringes Gewicht und eine platzsparende Bauweise erforderlich sind. Ultra-Slim-Lager besitzen einen Querschnitt von 2,5 × 3,0 mm und sind mit Bohrungsdurchmessern von 35 bis 200 mm lieferbar. Damit sind sie leicht und kompakt und außerdem erlauben sie die Durchführung von Kabeln oder Wellen durch die Bohrung. Typische Einsatzgebiete sind die Robotik, optische Systeme, die Medizintechnik oder die Reinraumtechnik. Sie bieten sich vor allem für leichte und mittlere Anwendungen mit langsamen oder intermittierenden Rotationen an. Das Dünnringlager-Programm von Rodriguez umfasst mehr als 250 unterschiedliche Typen in zölligen und metrischen Abmessungen sowie als Hybridausführungen mit Keramikkugeln.

Kugeldrehverbindungen für große Kippmomente

Robuste, leistungsfähige und präzise Kugeldrehverbindungen (KDV) sind immer dann gefragt, wenn es gilt, große Kippmomente abzustützen oder wenn die jeweilige Konstruktion große Lagerdurchmesser erfordert, beispielsweise bei Drehtischen. Vierpunkt-KDV nehmen aufgrund ihres konstruktiven Aufbaus radiale und axiale Lasten sowie Kippmomente sicher auf und sind laut Rodriguez sehr wirtschaftlich. Sie vereinen Lager und Verbindungselement in einer Komponente und sollen so die Kosten sowie den Aufwand für die Gestaltung der Anschlusskonstruktion und den Einbau senken. Das KDV-Portfolio von Rodriguez umfasst ein- und zweireihige Drehkränze mit Außendurchmessern von 100 bis 5000 mm. Der Bohrungsdurchmesser der Kugeldrehverbindungen beträgt mindestens 50 mm. Die Lager sind mit sowie ohne Innen- und Außenverzahnung oder alternativ mit Zahnriemenantrieb lieferbar. Wahlweise können sie auch korrosionsgeschützt oder aus Edelstahl geliefert werden. Darüber hinaus bietet Rodriguez kundenspezifisch maßgeschneiderte Sonderausführungen an.

Neben den Präzisionslagern bietet Rodriguez außerdem Lineartechnik für den Einsatz in der metallverarbeitenden Industrie, der Medizintechnik, der Lebensmittel- und chemischen Industrie, der Papier- oder Holzverarbeitung sowie der Fördertechnik. (sh)

Hannover Messe 2015: Halle 22, Stand A03

(ID:43275681)