Suchen

E/A-Modul

Robustes E/A-Modul mit integrierter Steuerung

| Redakteur: Jan Vollmuth

Das dezentrale E/A-Modul IO-Control von IFM Electronic ist über CAN-Bus mit der Steuerung verbunden. Mit ihm sollen sich binäre und analoge Sensoren und Aktoren über den CAN-Bus mittels CAN-Open-Protokoll direkt an eine Steuerung anbinden lassen.

Firmen zum Thema

E/A-Modul mit integrierter Steuerung
E/A-Modul mit integrierter Steuerung
( Bild: fim )

Dies würde die Anzahl der Leitungen erheblich reduzieren, erkärt IFM. Darüber hinaus biete das E/A-Modul Funktionen zur Signalvorverarbeitung. Die hohe Schutzart und das robuste, glasfaserverstärkte Gehäuse würden die Außenmontage direkt im Schmutz- und Spritzbereich mobiler Arbeitsmaschinen erlauben, so der Hersteller. Alle notwendigen Anschlüsse für die Ein- und Ausgänge, Kommunikation und Programmierung seien über die integrierten mobiltauglichen und verpolungssicheren Deutsch-Steckverbinder ausgeführt.

Alles im Blick

Das integrierte zweifarbige LED-Display diene zur Anzeige der wichtigsten Systemmeldungen, Baudrate und Knotennummer. Die Vernetzung des CAN-Busses erfolge über vorkonfektionierte Drop-Kabel.

Neben dem Einsatz als parametrierbares E/A-Modul lässt sich IO-Control auch als feldtaugliche, frei programmierbare Kompaktsteuerung nutzen, so IFM. Die Schnittstellen unterstützen über das Applikationsprogramm u. a. das CAN-Open- und das J1939-Protokoll. Als Programmiersystem stehe Codesys zur Verfügung. (jv)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44819856)