Rücklaufsperre Ringspann liefert Großrücklaufsperre für Schrägförderband

Redakteur: Ute Drescher

Für ein Projekt im Kohlebergbau hat Ringspann die neu entwickelte Rücklaufsperre FRHD 1700 LX mit einer maximalen Drehmomentkapazität von 1.700.000 Nm ausgeliefert.

Anbieter zum Thema

Großrücklaufsperren FRHD
Großrücklaufsperren FRHD
(Bild: Ringspann)

Die neu entwickelte Großrücklaufsperre FRHD 1700 LX mit einer maximalen Drehmomentkapazität von 1.700.000 Nm von Ringspann wird im Kohlebergbau an der Kopftrommel eines Schrägförderbändes eingesetzt. Das Rückdrehmoment wird über Klemmstücke und einen Hebelarm am Fundament der Förderanlage abgestützt. Besonders hohe Anforderungen wurden an die Dichtungstechnik gestellt, da diese durch den feinen Kohlestaub einen hohen Verschleiß ausgesetzt ist. Ringspann setzt deshalb Taconite-Abdichtungen ein, um die Baureihe FRHD widerstandsfähig gegen Verschmutzungen zu machen. Die neue Baugröße FRHD 1700 LX stellt eine drehmomentstarke Programmerweiterung für Großrücklaufsperren dar, die an langsam laufenden Wellen zum Einsatz kommen. Daneben bietet Ringspann selbstverständlich ein breites Programm an Rücklaufsperren für schnelllaufende Wellen. (ud)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42476388)