Additive Fertigung

Prototypen, Werkzeug und Bauteile für die Automobilindustrie

Bereitgestellt von: Stratasys GmbH

Additive Fertigung

Prototypen, Werkzeug und Bauteile für die Automobilindustrie

Lernen Sie im Webinar am 18.09. um 14:00 Uhr, wie einfach es ist, additiv gefertigte Teile für die Automobilindustrie herzustellen. Dabei kommen die Technologien PolyJet und FDM (Fused Deposition Modeling) zum Einsatz.

Die Technologien PolyJet und FDM (Fused Deposition Modeling) werden schon heute flächendeckend in der Automobilindustrie eingesetzt. Doch welche Technologie ist die richtige für Sie? Anhand verschiedener Beispiele aus der Automobilindustrie wollen wir Ihnen dies zeigen. Egal welche Technologie, beide lassen sich einfach bedienen. Das Webinar am 18.09. um 14.00 Uhr gliedert sich in zwei Teile und zeigt:

  • PolyJet: Mit der PolyJet-Technologie ist es möglich, Multi-Material-Prototypen herzustellen. Anhand einer Live-Demo möchten wir Ihnen zeigen, wie Rücklichter mittels der Software GrabCad importiert, angepasst und schlussendlich gedruckt werden. Lassen Sie sich von den Vorteilen überzeugen.
  • FDM: Kohlefaserverstärktes Material FDM Nylon 12CF bietet die höchste Biegefestigkeit und Steifigkeit aller FDM-Materialien und eignet sich für robuste, leichte Werkzeuge und Hochleistungsteile, die auch anspruchsvollen Bedingungen standhalten. Anhand verschiedener Beispiele schauen wir uns die Vorteile dieses Materials an. Auch hier werden wir in einer Live-Demo zeigen, wie Bauteile importiert werden, angepasst und gedruckt werden.

Ihr Referent:
Dominik Müller
Applikationsingenieur bei der Stratasys GmbH





Wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem Webinar!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie das Webinar kostenfrei aufrufen. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr konstruktionspraxis-Team.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: http://www.stratasys.com/de/legal/privacy-policy

Bei Problemen mit dem Öffnen des Webcasts deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 20.08.18 | Stratasys GmbH

Veranstalter des Webinars

Stratasys GmbH

Airport Boulevard B 120
77836 Rheinmünster
Deutschland

Datum:
18.09.2018 14:00