Suchen

Additive Fertigung

Prototypen online bestellen

Der Online-Teileservice Quickparts von 3D Systems bietet kundenindividuelle Kunststoff- und Metallprototypen in verschiedenen Technologien an.

| Redakteur: Dorothee Quitter

Der Online-Teileservice Quickparts von 3D Systems bietet kundenindividuelle Kunststoff- und Metallprototypen.

Firmen zum Thema

Sinterprototyp der igelförmigen Käsereibe Kasimir.
Sinterprototyp der igelförmigen Käsereibe Kasimir.
(Bild: 3D Systems)

Zwischen 25 und 30 innovative Kunststoffprodukte bringt das Designer-Team von Koziol mit Sandra Weber, Jürgen Diehl, Tanja Frei und Stephan Koziol pro Jahr auf den Markt. Die Zeitspanne von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt kann mit drei Monaten sehr kompakt sein, mit bis zu eineinhalb Jahren bei kniffligeren Produkten aber auch etwas mehr Reifezeit benötigen. Genauso unterschiedlich sieht es bei den Prototypeniterationen aus. Manche Produkte kommen mit zwei Prototypen aus, bei anderen benötigt man schon eine kleine Fußballmannschaft, bis das endgültige Design steht. Immer wird vor Ort in Erbach im Odenwald entwickelt und gefertigt, natürlich stets in leuchtenden Farben. Koziol zeichnet sich durch hohe Innovationsbereitschaft und ein umfangreiches Fertigungs-Knowhow im Umgang mit dem Werkstoff Kunststoff aus.

Schneller Prototyp für Käsereibe nötig

Das Designteam von Pink Eye aus Antwerpen konnte Stephan Koziol, Geschäftsführer der Firma Koziol ideas for friends, mit ihrer Idee einer igelförmigen Käsereibe begeistern. Im Hause Koziol wurde der Entwurf dann von Designerin Sandra Weber aufgegriffen und behutsam an die typische Formensprache der Designschmiede angepasst. Im Anschluss an das sogenannte Designfreeze musste schnellstmöglich ein Prototyp gebaut werden. Herkömmliche Methoden wären bei diesem Design äußerst zeitraubend gewesen und auch das im Haus eingesetzte FDM-Verfahren konnte der Komplexität der Reibefläche nicht gerecht werden.

Online-Teileservice bietet verschiedene Technologien

Firmen, die nicht in eine Technologie investieren wollen oder Ihr Spektrum durch zusätzliche Material-Technologie-Kombinationen erweitern möchten, können beim Quickparts-Online-Teileservice von 3D Systems kundenindividuelle Kunststoff- und Metallprototypen und fertigen lassen. Mit Quick-Quote können sich Produktentwickler und Fertigungsspezialisten online selbst Angebote für die unterschiedlichsten Technologien generieren: verschiedene 3D Drucktechnologien (Stereolithografie, Selektives Lasersintern, Multi Jet Modelling), CNC Fräsen, Vakuumguß, Spritzgusswerkzeuge und –teile und Feinguß.

Für Koziol stand schnell fest, dass ein lasergesinterter Prototyp die Anforderungen am Besten erfüllt. Die Materialwahl fiel auf DuraForm PA, einem robusten Polyamid mit sehr feiner Oberfläche und hoher Detailgenauigkeit. Nach nur zwei Tagen konnte Frau Weber den Igel Kasimir seiner eigentlichen Bestimmung, dem Reiben von Parmesan, zuführen. Test bestanden, Zeitplan eingehalten. (qui)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38746620)