3D-Druck

Protolabs mit neuem Branding

| Redakteur: Katharina Juschkat

Das neue Design von Protolabs
Das neue Design von Protolabs (Bild: Protolabs)

Protolabs, Spezialist für individuell gefertigte Prototypen und Produktionsteile in kleinen Serien, stellt sein neues Branding vor. Neben einer neuen Schreibweise ändert sich auch das Logo und Motto der Firma.

Protolabs, Anbieter für digitale Fertigung im 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Kunststoff-Spritzguss, stellt seinen überarbeiteten Markenauftritt vor. Teil des Rebrandings ist auch eine neue Schreibweise des Unternehmensnamen – aus „Proto Labs“ wird „Protolabs“. Neu ist auch das Motto „Manufacturing. Accelerated.“

„Mit dem neuen Design und den frischen Farben wollen wir auch optisch zeigen, wie dynamisch unser Unternehmen ist“, sagt Tobias Fischer von Protolabs. „Unser Markt entwickelt sich rasant und stellt uns immer fortschrittlichere Technologien zur Verfügung. Diese Technologien stellen wir unseren Kunden inklusive unseres Fachwissens zur Verfügung, um selbst die ausgefallenste Idee umzusetzen.“

SEMINARTIPP Das Seminar „3D-Druck in der direkten digitalen Fertigung“ vermittelt die Technik, Eignung und Voraussetzung des 3D-Drucks und gibt den Teilnehmern einen Überblick über die Entwicklungen, Möglichkeiten und Grenzen.
Anmeldung: www.b2bseminare.de/konstruktion/3d-druck-in-der-direkten-digitalen-fertigung

Das erste mit kohlenstofffaserverstärkten Thermoplasten 3D-gedruckte Segelboot

3D-Druck

Das erste mit kohlenstofffaserverstärkten Thermoplasten 3D-gedruckte Segelboot

23.02.18 - Die beiden italienischen Bootsbauer Francesco Belvisi und Daniele Cevola haben mit der Livrea Yacht Mini 650 die erste 3D-gedruckte Yacht entwickelt. Die gesamte Simulation und Prüfung wird von Livrea durchgeführt, unterstützt von Ingenieuren mit Erfahrungen aus dem America‘s Cup und dem Volvo Ocean Race. Die Lehvoss Group unterstützt den Entwicklungsprozess und hat zusätzlich maßgeschneiderte 3D-Druckmaterialien, abgestimmt auf den Prozess und die Anwendung, entwickelt und zur Verfügung gestellt. lesen

Konstrukteure für 3D-Druck gesucht wie nie

Stellenmarkt

Konstrukteure für 3D-Druck gesucht wie nie

22.01.18 - 3D-Druck schafft neue Jobs: Laut einer Analyse der Jobbörse Joblift haben sich im letzten Jahr die Stellenanzeigen im 3D-Druck-Bereich fast verdoppelt. Vor allem Konstrukteure und Maschinenbauer für den Maschinen- und Anlagenbau sind gesucht. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45167032 / 3D-Druck)