Suchen

Umsatz Protolabs erzielt Rekordumsatz im ersten Quartal

| Redakteur: Katharina Juschkat

Protolabs meldet einen Rekordumsatz für das erste Quartal 2018: Mit 107,7 Millionen Dollar überschreitet das Unternehmen erstmals die 100-Millionen-Dollar-Marke. Im Vergleich zum Vorjahr meldet Protolabs eine Steigerung um 34 %.

Firma zum Thema

Vicki Holt, Präsident und CEO von Protolabs, freut sich über die Ergebnisse: „Mit einem Quartalsumsatz von 107,7 Millionen US-Dollar überschreiten wir zum ersten Mal die 100-Millionen-Dollar-Marke.“
Vicki Holt, Präsident und CEO von Protolabs, freut sich über die Ergebnisse: „Mit einem Quartalsumsatz von 107,7 Millionen US-Dollar überschreiten wir zum ersten Mal die 100-Millionen-Dollar-Marke.“
(Bild: Protolabs)

Protolabs, einer der führenden Anbieter für schnelle On-Demand Fertigung, erzielte im ersten Quartal 2018 einen Rekordumsatz von 107,7 Millionen Dollar. Das ist eine Steigerung von 34,4 % zum Vorjahresquartal. Insgesamt wurden 18.057 einzelne Projektanfragen von Produktentwicklern und Ingenieuren im ersten Quartal 2018 bearbeitet, meldet das Unternehmen weiter – ein Anstieg um 22 %. Der Nettogewinn des ersten Quartals beträgt damit 18,1 Millionen Dollar.

Vicki Holt, Präsident und CEO von Protolabs, über die Ergebnisse: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir das Jahr 2018 mit dem besten Ergebnis in der Protolabs-Geschichte begonnen haben. Mit einem Quartalsumsatz von 107,7 Millionen US-Dollar überschreiten wir zum ersten Mal die 100-Millionen-Dollar-Marke. In diesem Quartal können wir zum ersten Mal die gesamten Ergebnisse der Übernahme von Rapid Manufacturing einberechnen, mit der wir unser Produktportfolio um die Blechverarbeitung ergänzen und die CNC-Verarbeitung erweitern konnten. Der kontinuierliche Ausbau unserer Angebote steigert unseren Wert beim Kunden und ermöglicht es uns, jedes Quartal mehr Entwickler und Ingenieure zu unterstützen.“

(ID:45282432)