Automatica 2010 Produkt-Highlights und Messeneuheiten

Redakteur: Ute Drescher

Nächste Woche startet die Automatica 2010. Sie zeigt das weltweit größte Robotikangebot und präsentiert die Schlüsseltechnologien Montage- und Handhabungstechnik sowie Industrielle Bildverarbeitung als weitere Kernbereiche. Einige Highlights zeigen die Trends der Branche.

Anbieter zum Thema

Europa-Premiere zur Automatica: Mitsubishi Electric, Ratingen, hat den ersten Messeauftritt des kompakten Multifunktionsroboter Melfa RV-2SDB angekündigt. Dank 2 kg Traglast und Zykluszeiten bis 0,6 s soll dieser mehrachsige Vertikal-Knickarm deutliche Durchsatzsteigerungen in Produktion und Montagezellen erreichen. Damit dürften sich besonders Anwendungen in der Medizintechnik und anderen schnell ablaufenden Applikationen ergeben.

Zudem wird gemeinsam mit der Robotics Technology Leaders GmbH ein neues System zur flexiblen Werkstückhandhabung präsentiert. Damit sei der Roboter nach Herstellerangaben in der Lage Werkstücke zu bearbeiten, die nicht präzise ausgerichtet oder platziert sind – und das ohne Hilfe eines visuellen Systems. (Halle B2, Stand 310)

Steuerung für Seilzugroboter

Die Automatisierungssoftware TwinCAT mit integrierter Steuerung von Beckhoff, Verl, unterstützt verschiedene parallele und serielle Kinematiken, wie sie zum Beispiel für Pick-and-place-Aufgaben genutzt werden. Auf der Automatica ist in einer Live-Demonstration die Erweiterung der TwinCAT-Software um die 6-D-Kinematik für Seilzugroboter zu sehen.

Die Vorteile des Seilzugroboters für Pick-and-place-Aufgaben ergeben sich aus seinem mechanischen Aufbau: Aufwändige Karbonstäbe werden durch kostengünstige Seile ersetzt, die Anordnung der Servomotoren ist flexibel (zum Beispiel auch unterhalb des Roboters) und der Werkstückgreifer ist dreh- und neigbarer im Vergleich zu alternativen Lösungen. (Halle A2, Stand 530)

Schlüsselfertige Anlagen und modulare Systeme für die Montage- und Handhabungstechnik

In der Montage- und Handhabungstechnik erwartet die Besucher die europaweit größte Konzentration von Anbietern schlüsselfertiger Montageanlagen. Während sich viele Unternehmen dieser Branche als Sondermaschinenbauer verstehen, bei denen jede Anlage ein Unikat ist, nehmen die Anbieter von modularen Systemen zu. Beide Welten, Baukasten-Spezialisten und Sondermaschinenbauer, werden auf der Automatica zahlreiche Lösungen vorstellen.

(ID:349057)