SPS 2022 Positive Signale – die SPS 2022 wird ein Live-Act

Quelle: Pressemitteilung

Mit knapp 700 Ausstellern verzeichnet die SPS 2022 laut Veranstalter Mesago bereits zum Frühbucher-Endstadium eine hohe Beteiligung. Das Automatisierungs-Event läuft dann vom 8. bis 11. November in Nürnberg.

Anbieter zum Thema

So soll`s bald wieder in den Hallen der SPS aussehen! Denn für Mitte November 2022 ist die Automatisierungsmesse von der Mesago wieder als Live-Event geplant. Über 700 Aussteller sind bereits jetzt gelistet, heißt es.
So soll`s bald wieder in den Hallen der SPS aussehen! Denn für Mitte November 2022 ist die Automatisierungsmesse von der Mesago wieder als Live-Event geplant. Über 700 Aussteller sind bereits jetzt gelistet, heißt es.
(Bild: Mesago)

Vom Start-up zum Keyplayer, vom Komplettanbieter zum Spezialisten, vom Hidden Champion zum globalen Technikgiganten, reicht die aktuelle Anmeldeliste im Rahmen der SPS 2022. Es finden sich Namen, wie Phoenix Contact, Beckhoff Automation, ABB, B&R, Pepperl+Fuchs, Sick, Lenze, SEW-Eurodrive, Pilz, Rittal, Microsoft, SAP, Keyence oder auch Bosch Rexroth, betont die Mesago nicht ohne Stolz. Und es komme noch besser, denn die Vorfreude auf eine physische SPS nach zwei Jahren Pandemie-Ausbremsung und die Fortsetzung der erfolgreichen Messe an sich sei bei allen Beteiligten sehr groß. Das avisierte Konzept der Automatisierungsmesse umfasst aber während der dreitägigen Live-Veranstaltung in Nürnberg auch eine digitale Begleitung.

Eine betonte Live-SPS mit digitaler Unterstützung

Der Fokus der SPS 2022 liege aber klar auf der Präsenzveranstaltung. Dennoch haben die letzten zwei Jahre gezeigt, dass digitale Konzepte zur Vor- und Nachbereitung einer Messe ideale Instrumente sein können. Hilfreich etwa zur allgemeinen Branchenübersicht, für erste Gesprächsanbahnungen, für Terminvereinbarungen vor Ort, für den Know-how-Austausch oder auch als Möglichkeit, sich über aktuelle Themen der Branche zu informieren, so die Erfahrungen von Martin Roschkowski, President Mesago Messe Frankfurt. Und denjenigen, die vielleicht nicht reisen können oder dürfen, soll durch die digitale Begleitung die Gelegenheit gegeben werden, mit der SPS-Community dennoch in Kontakt zu treten, um weiter zu kommen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48272064)