Kabeleinführung Platzsparen auf der Sammelschiene

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Die Schirmklammern PFS|SKL von Icotek in schmaler Baubreite werden werkzeuglos montiert, indem sie einfach auf die Sammelschiene aufgerastet werden.

Anbieter zum Thema

Schirmklammer mit Zugentlastung.
Schirmklammer mit Zugentlastung.
(Bild: Icotek)

EMV-Schirmklammern von Icotek bieten im Vergleich zu herkömmlichen Schirmklemmen eine bis zu 50 % größere Kontaktfläche, sodass eine sehr gute Ableitung hochfrequenter Störungen gegeben ist. Die Werte des Wirkwiderstandes (Betrag der Impedanz) liegen im Frequenzbereich bis 1000 MHz unterhalb von 120 Ohm und erreichen im Bereich 10 KHz bis 100 MHz deutlich unter 20 Ohm.

Zweifach-Lösung spart noch mehr Platz

Außer den Schirmklammern PFS|SKL bietet Icotek auch die Zweifach-Lösung PFS2|SKL. Auf dem Profilfuß sind zwei EMV-Schirmklammern montiert, dadurch ergibt sich eine noch größere Platzersparnis. Der Anwender kann die Klemmbereiche der montierten Schirmklammern frei wählen. Sowohl die einfach als auch die zweifach Variante werden mit und ohne Zugentlastung angeboten.

Zugentlastete Kabel

Die Zugentlastung des Kabels erfolgt unmittelbar vor oder nach der Schirmkontaktierung. Somit sind richtlinienkonform beide Funktionen, Kontaktierung des Schirms und Zugentlastung voneinander getrennt. Die Montage des Kabels kann einfacher nicht sein: Schirm freilegen und in die SKL-Klammer eindrücken, fertig! Durch den ständigen Federdruck auf den Kabelschirm ist eine konstante und auch bei Vibrationen sichere Kontaktierung gewährleistet. (mz)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42491993)