SPS IPC Drives 2013 Orange, Silber oder Gold: Bis zu 36 Monate Garantie für planbare Sicherheit

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Bei Igus stand die diesjährige SPS IPC Drives ganz im Zeichen der Garantie: Das Leitungsprogramm für dauerbewegte Anwendungen ist durchgängig mit einer garantierten Lebensdauer in der Energiekette verbunden. Im neuen Igus-Chainflex-Garantie-Club können Hersteller von Maschinen und Anlagen durch Zertifizierung eine Garantie erhalten, die weit über die gesetzlichen Rahmenbedingungen hinausgeht.

Firmen zum Thema

Willkommen im Club!
Willkommen im Club!
(Bild: Igus)

Um Maschinen- und Anlagenherstellern Planungssicherheit zu geben, garantiert Igus die Haltbarkeit und Funktionssicherheit seiner Leitungen. Ziel ist es, verbindliche Aussagen zur Haltbarkeit der Chainflex-Leitungen in der Energiekette zusichern zu können. Zu diesem Zweck hat wurde ein Garantieprogramm für alle Chainflex-Leitungen des Katalogs ins Leben gerufen.

Drei Garantiestufen für sichere Leitungen

Wer sich im neuen Garantie-Club anmeldet, erhält standardisierte Garantien, die weit über die gesetzliche Gewährleistung von 12 Monaten hinausgehen. Die jeweilige Garantieleistung richtet sich nach dem Jahresumsatz mit Chainflex-Leitungen und wird im Umfang durch die zeitliche Dauer oder die Anzahl der realisierten Doppelhübe der Maschine definiert.

Zertifiziert wird in drei unterschiedlichen Stufen: In der Statusstufe „Orange“ umfasst die Garantie 18 Monate oder fünf Millionen Doppelhübe, im Status „Silber“ 24 Monate oder siebeneinhalb Millionen Doppelhübe – und wer die goldene Clubkarte erwirbt, bezieht eine Garantieleistung von 36 Monaten oder zehn Millionen Doppelhüben. Voraussetzung ist, dass die Chainflex-Leistungen innerhalb der für die jeweilige Serie vorgegebenen Einsatzbedingungen betrieben werden.

Dazu zertifiziert und – je nach Garantiestufe – schult ein Igus-Vertriebsmitarbeiter das Montage- und Konstruktionspersonal des Herstellers kostenlos. Optional bietet das Unternehmen weitere Leistungen im Rahmen des Garantie-Clubs an – beispielsweise eine umfassende Beratung zur möglichen Verbesserung von Handling und Montage der Leitungen beim Anwender sowie zur Senkung der Prozesskosten und Optimierung von kompletten Energieketten-Systemen.

Igus-Testlabor: Das Herzstück der Garantieleistungen

Grundlage der Garantiezusagen ist das Igus-Testlabor. In über 20 Jahren sind dort rund 300.000 Testversuche gelaufen. Die jahrzehntelange Erfahrung hat gezeigt, dass die besondere Beanspruchung von Leitungen in Energieketten auch spezifischer Testverfahren bedarf. Aus diesem Grund betreibt Igus heute auf 1.750 m² ein Testlabor.

Dort analysiert das Energieführungsunternehmen die besonderen Bedingungen dauerbewegter Leitungen. Die Testmaschinen absolvieren über zwei Milliarden Hübe und 1,4 Millionen elektrische Messungen pro Jahr. Über 700 Leitungen sind ständig in Bewegung. Darunter fallen Tests der Haltbarkeit bei chemischen Beeinträchtigungen, Kältetests bei -40° C sowie Drehbewegungstests. Aufgrund dieser Versuchsreihen ist Igus heute in der Lage, zuverlässige und klare Aussagen über die Haltbarkeit und Lebensdauer seiner Chainflex-Leitungen zu treffen.

Garantiert berechenbar und garantiert schnell lieferbar

Igus bietet darüber hinaus für seine Leitungen eine Lebensdauerberechnung. Grundlage dafür ist die unternehmenseigene Datenbank, in die alle Testergebnisse einfließen. Mithilfe eines Online-Tools kann schließlich jeder Anwender für nahezu alle Igus-Produkte die exakte Lebensdauer der jeweiligen Leitung auch zeitsparend online ermitteln und gleich bestellen.

Auch der neue Chainflex-Katalog, der zur SPS IPC Drives 2013 veröffentlicht wurde, beinhaltet differenzierte und präzise Lebensdauerangaben in gedruckter Form. (mz)

(ID:42437789)