Mutter Optimierte Tragschienenmuttern

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Um den wachsenden Kundenforderungen nach vereinfachter Montage, Demontage und gesteigerter Festigkeit gerecht zu werden, wurden die Tragschienenmuttern des Typs SM von Stauff einer Optimierung unterzogen und deren Kontur angepasst.

Anbieter zum Thema

Tragschienenmuttern des Typs SM von Stauff ermöglichen die Montage von Rohr-, Schlauch- und Kabelschellen auf Tragschienen des Typs TS, die in mehreren verschiedenen Bauhöhen erhältlich sind.
Tragschienenmuttern des Typs SM von Stauff ermöglichen die Montage von Rohr-, Schlauch- und Kabelschellen auf Tragschienen des Typs TS, die in mehreren verschiedenen Bauhöhen erhältlich sind.
(Bild: Stauff)

Der untere Teil wurde an beiden Enden leicht angeschrägt, so dass sich die Tragschienenmutter nun weiter eindrehen lässt und so zusätzliche Kontaktfläche mit der Tragschiene entsteht. Die Rillen auf der Oberseite tragen zu einem festeren Halt der Tragschienenmuttern in der Tragschiene bei. Das Zusammenspiel von Schrägen und Rillen sorgt dafür, dass die Tragschienenmuttern auch bei der zeitweisen Demontage von Schellen vorübergehend in Position bleiben und nicht mehr so einfach wie bisher aus der Tragschiene herausfallen oder -rutschen. Die Geometrie der Tragschienenmutter im oberen Bereich wurde dahingehend angepasst, dass die Kunststoffkappe, die für den sicheren Halt des Schellenkörpers bei der Vertikal- und Überkopf-Montage sorgt, nun nicht mehr so einfach vom Stahlteil rutscht und verloren gehen kann. (qui)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45691760)