Suchen

Bremsenteile Onlinekatalog Brakebook zeigt über 900 neue Detailzeichnungen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Bereits 900 Detailzeichnungen stehen Textar-Kunden im Brakebook, dem Onlinekatalog von TMD Friction, zur Verfügung, wenn sie nach Bremsenteilen der Marke suchen.

Firmen zum Thema

Der Onlinekatalog Brakebook enthält 900 neue detailgetreue Textar-Produktabbildungen.
Der Onlinekatalog Brakebook enthält 900 neue detailgetreue Textar-Produktabbildungen.
(Bild: TMD Friction)

Vor wenigen Monaten hat TMD Friction begonnen, das gesamte Sortiment im webbasierten Produkt-Katalog nach und nach mit Detailzeichnungen zu versehen. Seither arbeitet das Unternehmen an der Umstellung der Produktzeichnungen für Scheibenbremsbeläge. Das Resultat: Bereits 900 Detailzeichnungen wurden für Brakebook optimiert. Das entspricht dem Unternehmen zufolge etwa 90 % des Verkaufsvolumens und 55 % des gesamten Sortiments. Im dritten Quartal 2017 soll die Umstellung abgeschlossen sein; d.h. alle Zeichnungen sind bis dahin optimiert und über Brakebook einsehbar.

Michael Dunkel, Director Category Management PC Pads, freut sich über das hohe Tempo bei der Intgration der neuen Detailabbildungen: „Die Umstellung kommt unseren Kunden unmittelbar zugute. Wir bieten mit Brakebook jetzt einen noch besseren Service. Produkte und Zubehör sind einfach einsehbar und der Kunde weiß vorab genau, was er bekommt.“

Brakebook, das für die verschiedenen Markenprodukte von TMD Friction entwickelte Online-Katalogsystem, berücksichtigt dem Unternehmen zufolge alle individuellen Anforderungen für die gezielte Identifikation von Bremsenteilen. Registrierte Kunden können auf www.brakebook.com zusätzlich zu den Printkatalogen eigene Katalogauszüge erstellen. Das Tool ist auch kostenlos als App für Android und IOS erhältlich. (sh)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44601352)