Suchen

Simulation Neuer Reseller für Fertigungssimulationssoftware

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Altair und ISPT GmbH & Co.KG haben eine Resellervereinbarung für Altairs Fertigungssimulationssoftware Hyper-Xtrude geschlossen. Kunden sollen von Kombination aus Fertigungsexpertise, modernen Softwarewerkzeugen und Simulations-Know-how profitieren.

Firmen zum Thema

Altair und ISPTschließen Resellervereinbarung für Altairs Fertigungssimulationssoftware Hyper-Xtrude.
Altair und ISPTschließen Resellervereinbarung für Altairs Fertigungssimulationssoftware Hyper-Xtrude.
(Bild: Altair)

Altair hat mit der ISPT GmbH & Co. KG, Spezialist für die Entwicklung, Auslegung, Erprobung und Optimierung komplexer Fertigungsprozesse, einen neuen Reseller für seine Fertigungssimulationssoftware Hyper-Xtrude. ISPT kümmert sich künftig um den Vertrieb und den technischen Support der Software in Deutschland. Als neuer Reseller das Unternehmen seinen Kunden nun sowohl ihr umfangreiches Know-how in der Auslegung optimaler Fertigungsprozesse als auch das geeignete Entwicklungswerkzeuge aus einer Hand anbieten.

Die Kernkompetenz der ISPT liegt im Bereich der Produktions- und Umformtechnik. Die Projekte des Unternehmens werden in der vom Kunden geforderten Qualität, kostenbewusst und unter Ausnutzung neuester technischer und wirtschaftlicher Möglichkeiten, durchgeführt, heißt es. Dabei profitieren die Kunden insbesondere vom Know-how in der Entwicklung, Auslegung und Optimierung der Produktionsprozesse.

Bildergalerie

Simulation von Extrusionsprozessen

Durch zunehmend komplexere Extrusionsprofile und immer kürzere Produktentwicklungszyklen wird der Einsatz von Simulations- und Optimierungsmethoden in diesem Bereich immer wichtiger. Altairs Simulationswerkzeug wurde für die Analyse und Validierung des Designs von Werkzeugen und Extrusionsprozessen entwickelt. Die Benutzeroberfläche bildet den Extrusionsprozess ab und führt Anwender durch das Setup der Modellanalyse. Mit der Software können Extrusionen von Metallen, Polymeren, Pasten und Keramiken analysiert und Deformationen sowie die daraus entstehenden Spannungen der Werkzeuge berechnet werden. Darüber hinaus können Co-Extrusionen von zwei oder mehr Materialien modelliert werden. Eine Anbindung an Altairs Hyper-Study ermöglicht außerdem die Optimierung der Kanallänge, Einläufe und Vorkammern.

Fertigungsprozesse optimal auslegen

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Altair”, sagte Dr. Thomas Kloppenborg, Geschäftsführer der ISPT GmbH & Co. KG. „Durch unsere Expertise im Bereich Produktions- und Umformtechnik, sind wir in der Lage, unsere Kunden bei der Auslegung von Fertigungsprozessen optimal zu unterstützen. Altair bietet mit HyperXtrude das passende Werkzeug für diese Aufgaben an und wir können als Reseller von Hyper-Xtrude unseren Kunden nun, neben unserer Entwicklungsdienstleistung auch die geeigneten Softwarewerkzeuge an die Hand geben. ”

Alle Kunden sollen profitieren

„Wir freuen uns, dass wir ISPT als neuen Reseller für Hyper-Xtrude gewinnen konnten”, sagte Dr. Uwe Schramm, Geschäftsführer der Altair Engineering GmbH in Deutschland. „ISPT zeichnet sich vor allem durch sein Know-how in der Entwicklung, Auslegung und Optimierung der Produktionsprozesse aus und ist damit für uns ein optimaler Partner in diesem Gebiet. Mit dieser Partnerschaft erhalten die Kunden nun die Fertigungsexpertise des Unternehmens und unsere dazu passende Simulationssoftware von einem Anbieter. Sowohl die Kunden des Unternehmens als auch gemeinsame und zukünftige Kunden werden von dieser Partnerschaft enorm profitieren.”

(ID:42396276)