Linearantrieb Neuer integrierter Linearaktuator

Redakteur: Stefanie Michel

Mit dem Aktuator MotoDrive PDE Nema 17 in der Bauweise Single- oder Double Stack führt HaydonKerk Motion Solutions einen eingebauter Linearaktuator und Elektronikantrieb ein, der mit

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit dem Aktuator MotoDrive PDE Nema 17 in der Bauweise Single- oder Double Stack führt HaydonKerk Motion Solutions einen eingebauter Linearaktuator und Elektronikantrieb ein, der mit optisch getrennten Impuls- und Richtungseingaben arbeitet und Signale ermöglicht. Der Aktuator ist für einen Mikroschrittbereich vom Vollschritt bis zu 64 Mikroschritten pro Vollschritt programmierbar. Die Schrittauflösung reicht von 200 Vollschritten bis zu 12 8000 Schritten pro Umdrehung im Mikroschritt. Ein logischer Spannungspegel realisiert die Antriebsrichtung. Bei Betrieb mit Grundspannung führt der Antrieb zu einem Rückzug des Aktuators, was eine vielseitige und flexible Nutzung ermöglichen soll. Der Haltestrom des Antriebs kann eingestellt und als Null, 25, 50, 75 oder 100 Prozent des Laufstroms gewählt werden, wozu eine Überbrückung und die zugehörigen Anschlussstifte in einer Anschlussbuchse an der Seite des Antriebs erforderlich sind.

(ID:305860)