DC-Motor

Neuer bürstenloser DC-Motor erhöht die Leistung in Pumpen

| Redakteur: Monika Zwettler

Faulhaber hat mit dem bürstenlosen DC-Motor 1935…BRC eine optimierte Version des bewährten Produkts 1935…BRE auf den Markt gebracht.
Bildergalerie: 1 Bild
Faulhaber hat mit dem bürstenlosen DC-Motor 1935…BRC eine optimierte Version des bewährten Produkts 1935…BRE auf den Markt gebracht. (Bild: Faulhaber)

Faulhaber hat mit dem bürstenloser DC-Motor 1935…BRC eine rundum optimierte Version seines bewährten Produkts 1935…BRE auf den Markt gebracht. Der neue Motor bringt mit einem Dauerdrehmoment von 3,5 mNm bei unverändert kompakter Bauweise eine höhere Leistung als das Vorgängermodell.

Seine Drehrichtung ist reversibel. Zugleich wurde der Drehzahlbereich auf 1.000 bis 11.000 min-1 ausgedehnt und die Effizienz weiter verbessert, heißt es. Sein Temperaturbereich ist ebenfalls wesentlich größer geworden und reicht von -25 bis 85 °C. Die neue Hochleistungslagerung ermöglicht eine verlängerte Laufleistung. Das bewährte Anschlusskonzept in der Baureihe 1525…BRC und 3153…BRC wurde mit 1935…BRC vereinheitlicht. Der 1935…BRC ist ausgestattet mit einem integrierten Speed Controller und hat damit eine eigene elektronische Ansteuerung. Sie ermöglicht die Drehzahlregelung mittels PI-Regler mit externer Sollwertvorgabe.

Geeignet für Anwendungen in Pumpen

Mit seinen Abmessungen von 19 mm Durchmesser und 35 mm Länge ist der Motor für den Einbau bei sehr beengten Verhältnissen und dank robuster Ausführung auch für Anwendungen mit hoher Belastung geeignet. Eine integrierte Strombegrenzung schützt den Motor vor Überlastung, die Reglereinstellung lässt sich über den Programmieradapter parametrieren. Typische Einsatzgebiete für den 1935…BRC sind vor allem Anwendungen in Pumpen, zum Beispiel für Laborgeräte, Tintenstrahldrucker, Medizintechnik und Diagnostik, Brennstoffzellen oder in batteriebetriebenen Systeme. Außerdem kann er in der Robotik, Werkzeugtechnik, Industrieautomation sowie für Mess- und Prüftechnik verwendet werden. (mz)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44468610 / Antriebstechnik)