Suchen

Greifer Neuer Benchmark bei Zentrischgreifern

| Redakteur: Jan Vollmuth

Schunk rollte die Merkmale des überarbeiteten Parallelgreifers PGN-Plus auf die Baureihe seiner 3-Fingergreifer aus: So ist auch der neue PZN-Plus Zentrischgreifer mit einer Dauerschmierung in der Vielzahnführung ausgestattet, die unter normalen, sauberen Einsatzbedingungen eine lebenslange Wartungsfreiheit gewährleisten soll.

Firmen zum Thema

Ein vergrößertes Stützmaß der Vielzahnführung und durchgän-gige Schmierstofftaschen in der gesamten Vielzahnführungskon-tur kennzeichnen den wartungsfreien SCHUNK PZN-plus Zent-rischgreifer.
Ein vergrößertes Stützmaß der Vielzahnführung und durchgän-gige Schmierstofftaschen in der gesamten Vielzahnführungskon-tur kennzeichnen den wartungsfreien SCHUNK PZN-plus Zent-rischgreifer.
(Bild: Schunk)

Gerade bei kurzen Hüben bewirken die durchgängigen Schmierstofftaschen in der gesamten Vielzahnführungskontur eine besonders schnelle und gleichmäßige Schmierstoffverteilung. Zudem wurde das Stützmaß zwischen den sechs lasttragenden Schultern der patentierten Vielzahnführung vergrößert, so dass höhere Momente aufgenommen und damit längere Finger eingesetzt werden können. Um eine hohe Passgenauigkeit zu gewährleisten, wird auch künftig jede einzelne Grundbacke aufwändig manuell geschliffen und individuell an das jeweilige Gehäuse angepasst. Darüber hinaus bewirkt die große Kolbenantriebsfläche eine maximale Greifkraft.

Deutlich längere Greiferfinger

Verglichen mit konventionellen, T-Nuten-geführten Zentrischgreifern ermöglicht der neue Schunk PZN-Plus bis zu 50 % längere Greiferfinger und eine um bis zu 120 % höhere Fingerbelastung. Vielseitige Anschraubmöglichkeiten, die mit denen des Vorgängermodells übereinstimmen, gewährleisten eine vollständige Kompatibilität sowie eine maximale Flexibilität beim Prozess- und Anlagendesign. Ein vergrößertes Stützmaß der Vielzahnführung und durchgängige Schmierstofftaschen in der gesamten Vielzahnführungskontur kennzeichnen den wartungsfreien Schunk PZN-Plus Zentrischgreifer.

Als Teil des universellen Schunk Greiferbaukastens profitiert der neue Schunk PZN-Plus Zentrischgreifer von einem umfangreichen Zubehörprogramm. Annähernd das komplette Spektrum denkbarer Automationsanwendungen lässt sich prozesssicher beherrschen, von der Maschinen- und Anlagenbeladung in der zerspanenden Industrie und in Gießereien über Montageanwendungen in der Automobil- und Elektroindustrie bis hin zu sensiblen Handlingaufgaben in der Medizintechnik und Pharmaindustrie.

Für raue Umgebungen und Reinräume

Die Universalgreifer sind für den Einsatz bei hohen Temperaturen, Verschmutzung und aggressiven Medien ebenso geeignet wie für Reinräume. Die Energieversorgung kann wahlweise über eine Verschraubung oder einen schlauchlosen Direktanschluss erfolgen. Auf Wunsch gibt es die Module mit Federsicherung zur mechanischen Greifkrafterhaltung, mit Kompensationseinheit zum Ausgleich von Winkelfehlern, als Staubdichtversion oder als Präzisionsversion. Zudem steht ein breites Sensorprogramm vom induktiven Näherungsschalter über Magnetschalter bis hin zu Positionssensoren zur Abfrage und Überwachung der Hubposition zur Verfügung.

Anstelle vieler Insellösungen reduzieren Anwender mithilfe des standardisierten Greiferprogramms ihren internen Koordinationsaufwand, sie beschleunigen die Teilebeschaffung und können aufgrund der Schunk Longlife-Garantie für die pneumatischen Schunk PGN-plus und PZN-Plus Module eine TCO-Planung der Gesamtkosten über die gesamte Lebensdauer einer Anlage vornehmen. (jv)

(ID:44291413)