Suchen

CAD-Software Neue Version des Service-Tools für Solidworks

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Für alle Anwender der Solidworks-CAD-Software bietet DPS ein erweitertes Add-in, das dem Konstrukteur neben News zur Software auch praktische Tipps und zusätzliche Hilfe bietet.

Firmen zum Thema

DPS Software hat neben der Wissensplattform I-Know ein Service-Tool für alle Solidworks-User entwickelt.
DPS Software hat neben der Wissensplattform I-Know ein Service-Tool für alle Solidworks-User entwickelt.
(Bild: gemeinfrei / CC0 )

Mit durchschnittlich über 100 Hotline Anfragen pro Tag gehört die DPS Software eigenen Angaben zufolge zu den größten Serviceanbietern zum Thema Solidworks-CAD-Software in Deutschland. Im Laufe der Jahre entwickelte die mittlerweile 60 Mann starke Serviceabteilung kontinuierlich Werkzeuge, die den Konstrukteuren die Arbeit erleichtern. So entstand unter anderem die Wissensplattform I-Know, auf der man täglich neue Tipps und Tricks sowie laufend Live-Webinare rund um die Produktpalette von Solidworks findet.

Software für Solidworks-User gratis nutzbar

Das für alle Solidworks Anwender einsetzbare Tool ist kostenlos und direkt an die Solidworks-Konstruktionssoftware gekoppelt. Dabei sieht der Anwender an Ort und Stelle, welche News es zu diesem Thema gibt und wie man die Aufgabe leichter, schneller und effizienter lösen kann. Gibt es kritische Neuigkeiten, so findet der Anwender diesen Hinweis an Ort und Stelle. Die Software, die sich der Solidworks-Anwender direkt downloaden kann, wurde mit der neuen Version 2.0 weiter ausgebaut.

Supportanfragen direkt aus Solidworks heraus

So kann der Anwender aus der Solidworks-Oberfläche direkt Supportanfragen an DPS stellen und dabei frei wählen, welche Daten er an DPS übermitteln möchte. Auf die Fernwartungstools hat er direkt Zugriff. Die Wissensplattform I-Know ist damit verknüpft und bietet so eine kontinuierliche Weiterbildung für den Anwender. (mz)

Download des Add-Ins unter: www.dps-software.de/servicenews-addin/

(ID:44255991)