Steuerungen

Neue Steuerungsfamilie soll Automatisierungskosten senken

Seite: 2/3

Anbieter zum Thema

Erweiterungsbus für I/O und Safety embedded

Bei allen Steuerungen kann die Zahl der I/O-Klemmen durch das speziell für die neue Steuerungs-Reihe entwickelte Modicon TM3-I/O-System flexibel und feingranular erweitert werden. Bis zu vierzehn Module sind werkzeuglos an die Steuerungen anreihbar, die Steckkontakte der Module koppeln diese bei Einrasten elektrisch an den integrierten, extrem schnellen Erweiterungsbus der Steuerung an. Letzterer ist um den Faktor 10 schneller als herkömmliche Lösungen!

Über den I/O-Bus lassen sich auch die Module des neuen Safety-Systems an die Steuerungen anreihen. Ohne Bedarf an zusätzlichen, separat zu installierenden Safety-Relais-Baugruppen können gemischt mit Standard-I/O-Modulen am gleichen Erweiterungsbus individuelle Steuerungskonfigurationen entstehen. Eine Auswahl an Standard-Safety-Modulen sowie Funktionsmodule, die normgerecht umgesetzte Sicherheitsfunktionalitäten für beispielsweise Pressen und andere standardisierte Anwendungen bereit stellen, minimieren den Installationsaufwand und Platzbedarf verbunden mit einem Maximum an Flexibilität.

Große Vielseitigkeit im kompakten Format

Die Steuerung Modicon M221 zeichnet sich durch große Vielseitigkeit aus, bei gleicher Basisfunktionalität ist sie alternativ zur Standard-Version auch im besonders kompakten Book-Format verfügbar. Die Modicon M221 zählt in ihrer Klasse zu den schnellsten, am Markt erhältlichen Steuerungen und eignet sich daher für Anwendungen mit bis zu mittlerem Leistungsbedarf. Sie ist ausgelegt für klassische festverdrahte Anwendungen. Durch die integrierte Ethernet-Schnittstelle kann dennoch dem Trend zur Einbindung auch einfacher Anwendungen in moderne Kommunikationslösungen in vollem Umfang Rechnung getragen werden. Details wie der fest integrierte Netzschalter oder ein optional erhältliches, einfaches Bedien-Terminal senken gegenüber bisher verfügbarer Technologie den Installationsaufwand.

Das Engineering mit Modicon M221wird durch eine spezielle Konfiguration von SoMachine wesentlich erleichtert: Bei SoMachine Basic wurden alle für Modicon M221 nicht relevanten Funktionalitäten deaktiviert, dafür entsprechende Funktionalitäten zur Programmierung der HMI-Applikation ergänzt. Durch die intuitive Benutzerführung erfordert die Software kein Training mehr. Sie umfasst alles, was für die Erstellung und Inbetriebnahme eines auf Modicon M221 basierenden Projekts erforderlich ist.

Software-Tool kostenfrei downloaden

Besonders praktisch: Steuerungs- und HMI-Visualisierungsdaten können gemeinsam abgespeichert werden und sind damit sofort lauffähig. SoMachine Basic wird per Download auf der Website von Schneider Electric verfügbar und damit für jedermann kostenfrei zugänglich sein. Mit SoMachine Basic erstellte Programme sind selbstverständlich konform zu IEC 61131-3 und aufwärtskompatibel zur Vollversion von SoMachine.

Ein Bonbon für Twido-Anwender: Wer von diesem seit vielen Jahren aktuellen und weit verbreiteten Steuerungstyp auf die neue Modicon M221 umsteigen will, der kann für letztere die Applikations-Software und auch bereits existente Modicon TM2-Peripherie übernehmen!

Auch die Modicon M241 setzt in ihrer Klasse Maßstäbe, was die Prozessorleistung und Geschwindigkeit betrifft. Durch die hohe Leistung des Dual-Core-Prozessors arbeitet die Steuerung selbst bei umfangreichen Kommunikationsaufgaben mit konstant kurzer Zykluszeit. Die Modicon M241 ist für CANopen-Kommunikation konzipiert und verfügt ebenfalls in der Basisausstattung über ein reichhaltiges Schnittstellenangebot mit USB-, serieller und Ethernet-Schnittstelle sowie über einen Web-Server. Das I/O-Klemmenfeld der Modicon M241ist im 5,08-mm-Raster ausgeführt. Durch Wegklappen der Abdeckungen lassen sich die Klemmen einfach und ergonomisch verdrahten. Eine Erweiterung ist wiederum über den Modicon TM3-/IO-Erweiterungsbus für bis zu vierzehn Module möglich.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42483149)