Suchen

SATA-Speicher Neue SATA-Speichergeneration von Samsung

| Redakteur: Lilli Bähr

Samsung bietet zwei neue SATA-Speicher, SSD 860 Evo und 860 Pro, die eine verbesserte Ausdauer, höhere Zuverlässigkeit und längere Haltbarkeit als ihre Vorgänger bieten sollen.

Firma zum Thema

Die neuen SATA-Speicher SSD 860 Evo und 860 Pro von Samsung sollen sowohl professionellen als auch privaten Anwendern eine langanhaltende und zuverlässige Performance bieten.
Die neuen SATA-Speicher SSD 860 Evo und 860 Pro von Samsung sollen sowohl professionellen als auch privaten Anwendern eine langanhaltende und zuverlässige Performance bieten.
(Bild: Samsung)

Samsung bringt seine neueste Generation interner SATA-Speicher auf den Markt: die SSD 860 Evo und 860 Pro. Die neuen SSDs sollen eine langanhaltende und zuverlässige Performance bieten – ob beim täglichen Arbeiten mit Office-Anwendungen, beim Hantieren mit großen Dateien oder auch bei aufwendigen grafischen Arbeiten. Die Vorgängermodelle SSD 850 Evo und 850 Pro waren die ersten Mainstream-SSDs mit der bewährten V-NAND-Technologie von Samsung. Nun hebt die 860er-Serie den Maßstab im Bereich der internen SATA-SSDs laut Unternehmen nochmal an und reizt die Schnittstelle vollkommen aus. Nutzer sollen von hoher Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Kapazität und Haltbarkeit profitieren. Die neue SSD-Serie eignet sich dem Unternehmen zufolge gleichermaßen für private wie professionelle Anwender.

„Die 860er-Serie ist unsere jüngste Generation interner SATA-Speicher, nutzt V-NAND mit 64 Layern und setzt damit neue Maßstäbe. Dank der Kombination aus bis zu 4 GB LPDDR4 DRAM und dem neuen MJX-Controller finden Anwender einen verlässlichen Speicher in der neuen SSD-Serie.“, erklärt Frank Kalisch, Director Storage bei der Samsung Electronics GmbH.

Anhaltende Leistung

In Zeiten von hochauflösenden Fotoaufnahmen und Videos in 4K wächst der Bedarf nach einem Speichermedium, das hohe Kapazitäten sowie bei längerer Nutzung eine überzeugende und ausdauernde Performance bietet. Die neuen SSDs 860 Evo und 860 Pro sollen mit einer sequentiellen Lesegeschwindigkeit von bis zu 560 MB/s und einer Schreibgeschwindigkeit von bis zu 530 MB/s auf genau diese Bedürfnisse eingestellt sein. Dazu trägt laut Unternehmen auch die aktualisierte Garantie bei. Die Garantiezeit wurde dem Industriestandard von fünf Jahren angepasst, jedoch beträgt der Wert der Total Bytes Written (TBW) nun bis zu 4800 TBW für die 860 Pro und bis zu 2400 TBW für die 860 Evo. Zudem soll der neue MJX-Controller eine schnellere Kommunikation zwischen der SSD und dem PC-System ermöglichen als bei dem Vorgängermodell und auch beim Arbeiten mit mehreren Anwendungen gleichzeitig überzeugen.

Geballter Speicher und Geschwindigkeit

Das 2,5-Zoll-Format und die SATA-Schnittstelle der 860 Evo und 860 Pro sind laut Unternehmen geeignet für die Verwendung der SSD in PCs, Laptops und Server-Systemen. Besonders beim Arbeiten mit großen Dateien wie Videomaterial in 4K-Qualität kann die Speicherkapazität der 860er-Serie mit bis zu 4 TB vorteilhaft sein. Die 860 Evo soll eine bis zu sechs Mal höhere Performance bei länger dauernden Schreibvorgängen bieten als noch das Vorgängermodell, weshalb Dateien schnell und sicher bearbeitet und gespeichert werden können. Diese Verbesserung beim Evo-Modell ist dem Einsatz der Intelligent-Turbo-Write-Technologie zu verdanken, die einen dynamischen Puffer von bis zu 78 GB bereitstellen und dadurch eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 520 MB/s ermöglichen soll.

Die SSD 860 Evo ist mit 250 GB und 500 GB sowie 1,2 TB und 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Das Pro-Modell ist mit 256 GB und 515 GB sowie 1,2 TB und 4 TB Kapazität verfügbar.

(ID:45154700)