Suchen

Stromversorgung Neue Netzgeräte für Basisanwendungen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Schmale Bauform, EN-60335-konform, vielseitig einsetzbar: Wago erweitert seine Epsitron-ECO-Power-Serie um Netzgeräte, deren Preis-/Leistungsverhältnis noch attraktiver sein soll.

Firma zum Thema

Die einphasigen Netzgeräte mit Weitbereichseingang für Wechselspannungen von 100 V bis 240 V sollen sich weltweit ans Versorgungsnetz anschließen lassen.
Die einphasigen Netzgeräte mit Weitbereichseingang für Wechselspannungen von 100 V bis 240 V sollen sich weltweit ans Versorgungsnetz anschließen lassen.
(Bild: Wago)

Die neuen, preisgünstigen und kompakten Epsitron-ECO-Power-Netzgeräte von Wago bieten aufgrund der Hutschienen- und Schraubmontage variable Befestigungsmöglichkeiten für den platzsparenden Einbau in Schaltschränken und Geräten. Die einphasigen Netzgeräte mit Weitbereichseingang für Wechselspannungen von 100 V bis 240 V lassen sich weltweit ans Versorgungsnetz anschließen. Mit Nennausgangsspannungen von DC 24 V stehen sie in den Größen 1,25 A bis 10 A zur Verfügung.

Über den Einsatz in Schaltschränken hinaus erschließen die Netzgeräte aufgrund der Konformität zur EN 60335 vielseitige Anwendungen im Geltungsbereich der sogenannten Hausgerätenorm, zum Beispiel in Warenverkaufs- und Spielautomaten, Kaffeemaschinen, Heizungssteuerungen oder Lüftungsanlagen.

Die primär getakteten Stromversorgungen (787-17x2) zum Einbau in Schaltschränken und Geräten verfügen über die Cage Clamp-Anschlusstechnik. (sh)

(ID:43763561)