Suchen

Steuerung Neue Module für SPS ermöglichen dezentralen Aufbau

| Redakteur: Jan Vollmuth

Die SPS-Steuerung Mosaic von Reer ist ein modulares, konfigurierbares Sicherheitssystem für den Schutz von Personen an Maschinen oder Anlagen. Die modulare Bauweise und die kompakte Bauform (ab 22,5 mm) ermöglicht vielfältige Modul-Kombinationen.

Firmen zum Thema

Die kompakte und smarte SPS-Steuerung Mosaic.
Die kompakte und smarte SPS-Steuerung Mosaic.
(Bild: SSP Safety System Products)

Die Besonderheit daran: Das M1-Hauptmodul besitzt bereits 8 Eingänge sowie 2 OSSD-Ausgangspaare und kann somit als Stand-Alone Modul bereits kleinere Anwendungen abdecken. Mit Mosaic können so mehrere Sicherheitssysteme wie Sicherheitslichtgitter, Lichtschranken, mechanische Schalter, Fußmatten, Not-Halt-Schalter, RFDI-Sensoren oder Zweihandschaltungen durch die Verwendung von nur einem einzigen flexiblen Gerät überwacht werden.

Unkomplizierte Programmierung

Dank des neuen MCT-Modules können Teile des Mosaic-Systems sogar dezentral in separaten Schaltschränken untergebracht und mit dem M1-Hauptmodul verbunden werden. Mit dem Mosaic Safety Designer lässt sich die SPS per Drag & Drop einfach und zuverlässig programmieren. Mit dem Unternehmen Safety System Products steht den Kunden ein deutschsprachiger Vertriebs- und Supportpartner zur Verfügung. (jv)

SPS IPC Drives 2015: Halle 3A, Stand 251

(ID:43472781)