ABB-Automatisierung

Neue Lifecycle-Analyse für verbesserte Antriebserwartung

| Redakteur: Florian Stocker

Beratung im Fokus: Mit Hilfe der Lifecycle-Analyse kann ABB den Kunden eine Handlungsempfehlung für ein Upgrade bzw. eine Modernisierung geben.
Bildergalerie: 1 Bild
Beratung im Fokus: Mit Hilfe der Lifecycle-Analyse kann ABB den Kunden eine Handlungsempfehlung für ein Upgrade bzw. eine Modernisierung geben. (Quelle: ABB)

ABB bietet jetzt eine Lifecycle-Analyse, die präzise und verständliche Informationen über den Zustand ihrer drehzahlgeregelten Antriebe liefert. Die einfache Analyse liefert präzise Angaben über Status, Zustand und Ausfallrisiko der installierten Anwendungen - das sorgt für leichtere Wartung und Budgetplanung und hilft bei der Priorisierung von Aufgaben.

Im Rahmen von umfangreichen, weltweiten Studien bei der Entwicklung dieser Serviceberatung wurde festgestellt, dass viele Anlagenbetreiber eine externe Beurteilung ihrer Antriebe schätzen. Dies ist bei der Evaluierung und Begründung der Notwendigkeit von Wartungsmaßnahmen oder einem Austausch besonders hilfreich.

Infrastruktur als wesentlicher Erfolgsfaktor

Der Erfolg einer Produktion hängt oft von der Verfügbarkeit der gesamten technischen Infrastruktur ab. Eine objektive Bewertung des Ausfallrisikos reduziert ungeplante Stillstände, spart Zeit beim Stillstand, senkt die Kosten und sorgt für einen effektiven Geschäftsablauf. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die optimierte Budgetierung der Wartungskosten, denn die gesamten Wartungsmaßnahmen können auf Jahre im Voraus geplant werden. Da die Wartung mit der Herstellerkompetenz und mit klaren Prioritäten durchgeführt wird, gibt es oft keine außerplanmäßigen Unterbrechungen, was die Verfügbarkeit kriti-scher Produktionen erheblich verbessert.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43598716 / ABB Partner im Maschinenbau)