Suchen

Schrittmotor Neue Firmware sorgt für geschmeidige Bewegungsabläufe

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Die programmierbaren Versionen des integrierten Schrittmotorantriebs „Lexium MDrive“ (LMD) von KOCO MOTION haben eine neue Firmware bekommen. Die Softwareversion 6.006 von Schneider Electric Motion USA (SEM) wurde insbesondere für die Motion Control- und Ethernet-Produkte sowie die Motion Control-Version der Lexium Motion Module (LMM) konzipiert.

Firmen zum Thema

Eine neue Firmware sorgt in den integrierten Schrittmotorantrieben Lexium Mdrive von Koco Motion für geschmeidigere Bewegungsabläufe.
Eine neue Firmware sorgt in den integrierten Schrittmotorantrieben Lexium Mdrive von Koco Motion für geschmeidigere Bewegungsabläufe.
(Bild: Koco Motion)

Schrittmotor Die programmierbaren Versionen des integrierten Schrittmotorantriebs Lexium Mdrive (LMD) von Koco Motion haben eine neue Firmware bekommen. Die Softwareversion 6.006 von Schneider Electric Motion USA (SEM) wurde insbesondere für die Motion Control- und Ethernet-Produkte sowie die Motion Control-Version der Lexium Motion Module (LMM) konzipiert. Die darin enthaltenen neuen Funktionen gab es bisher in keinem integrierten Antriebsprodukt von SEM. Sie sorgen für geschmeidigere Bewegungsabläufe, sind genauer, flexibler und bieten eine bessere Programmierbarkeit als ihr Vorgängerrelease, heißt es. Zu den neuen Funktionen zählen die S-Kurve für Beschleunigungs- und Bremsrampe, der Ausgleich des Umkehrspiels, variabler Schrittwinkel sowie softwaregesteuerte Endlagenpositionen. Dank erweiterter mathematischer Funktionen wie Gleitkommaverarbeitung und trigonometrischen Funktionen lässt sich der LMD jetzt besser regeln. Das war vorher nur mit externen Reglern und Steuerungen möglich. (mz)

Hannover Messe 2017:

Halle 14, Stand L35

(ID:44598825)