Simulation Neu in der Altair Partner Alliance: Human-Modellierungs- und Simulationstechnologie

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Die Altair Partner Alliance (APA) wurde um die Software Santos Pro (Pro) von Santos Human Inc. erweitert. Pro sagt das menschliche Leistungsvermögen voraus und unterstützt so Human-zentrische, virtuelle Designs und Analysen, unter Berücksichtigung menschlicher Stärken, Ermüdung, Flexibilität, Balance, Sicht und Körperhaltung sowie Bekleidung und anderes am Körper getragenes Equipment, externe Kräfte und Umweltbedingungen.

Firmen zum Thema

Die digitale Human-Modellierungs- und Simulationstechnologie Santos Pro von Santos Human Inc. ist nun für Hyperworks-Kunden verfügbar.
Die digitale Human-Modellierungs- und Simulationstechnologie Santos Pro von Santos Human Inc. ist nun für Hyperworks-Kunden verfügbar.
(Bild: Santos)

Anwendungen für dieses facettenreiche Werkzeug umfassen die Identifizierung möglicher Bewegungsineffizienzen und Verletzungen am Arbeitsplatz sowie eine Verbesserung der Nutzererfahrung während des Produktdesigns.

„Wir bei Altair glauben, dass ein Human-zentrisches Design mehr ist, als nur eine mechanische Passform, es ist vielmehr die Analyse der gesamten Erfahrung, die ein Nutzer mit einem Produkt macht. Darunter fallen auch Aspekte wie ergonomische Oberflächen, Nutzbarkeit und die Ästhetik eines Designs”, sagte Jeff Brennan, Chief Marketing Officer bei Altair. „In diesem Sinne passt die Philosophie Santos Humans sehr gut zu unserer und diese Partnerschaft wird es den Altair Kunden ermöglichen, die Leistung ihrer Produkte bereits sehr früh im Entwicklungsprozess weiter zu optimieren.”

Weniger Prototypen nötig

Die prädiktiven Modelle von Santos Pro für den virtuellen Produkt- und Prozesstest reduzieren den Bedarf an realen Prototypen und sogenannten Human-in-the-Loop-Produktuntersuchungen. Damit werden für die Durchführung von sich wiederholenden Zielkonfliktanalysen, die bei der Entwicklung jedes neues Produktes im gesamten Designzyklus durchgeführt werden, kosteneffiziente Mittel zur Verfügung gestellt. Zusätzlich zu dem Wert, der sich aus einer reduzierten Prototypenanzahl ergibt, hilft Pro auch dabei, die Qualität zu verbessern und garantiert eine effektive Integration des menschlichen Systems in die Produkt- und Prozessentwicklung.

Nahtlose Kommunikation zwischen Analysemethoden

„Zusammen mit den allgemeinen nationalen Trends im Technologiebereich bewegt sich das Thema digitale menschliche Modellierung in Richtung detaillierterer Modelle und einer stärkeren Integration zwischen den Modellen. Eine nahtlose Kommunikation zwischen Analysemethoden und Werkzeugen wird immer wichtiger und machbarer. Diese Partnerschaft ist ein einzigartiger Schritt in diese Richtung”, sagte Dr. Tim Marler, SHI’s Chief Research Officer und Director des Santos Institutes. (mz)

(ID:44471778)