Suchen

Neigungssensor Neigungssensor mit CANopen-Schnittstelle

| Redakteur: Jan Vollmuth

Kübler hat einen neu entwickelten Neigungssensor vorgestellt: Für den einwandfreien Außeneinsatz sorgen die hohe Schutzart IP67 und IP69k, der weite Temperaturbereich von -40 °C bis 85 °C bei sowie die hohe Schockfestigkeit bis 100 g und Vibrationsfestigkeit bis 10 g.

Firmen zum Thema

Robuste Neigungssensoren für die mobile Automation mit CANopen-Schnittstelle, hoher Auflösung und möglicher Redundanz.
Robuste Neigungssensoren für die mobile Automation mit CANopen-Schnittstelle, hoher Auflösung und möglicher Redundanz.
(Bild: Bild: Kübler)

2-dimensionale Neigungen im Messbereich von ±85° oder 1-dimensionale Neigungen bis 360° sind mit den neuen Neigungssensoren messbar. Die Auflösung beträgt 0,01° und bei einer Temperatur von 25°C ist eine absolute Genauigkeit von ±0,4° möglich. Das Messprinzip ist kapazitiv bzw. MEMS.

Individuell parametrierbar

Die Neigungssensoren sind mit der Schnittstelle CANopen ausgestattet, die zu den gängigen Schnittstellen in der mobilen Automation zählt. Durch individuell über CANopen parametrierbare Filtereinstellungen können die Neigungssensoren an die jeweilige Applikation problemlos angepasst werden. Die Neigungssensoren sind in den Varianten 1x M12-Stecker oder 2x M12-Stecker verfügbar. Die Spannungsversorgung beträgt 10…30 V DC. Geplant ist auch eine weitere Variante mit Analogausgang.

Aufgrund der flachen Bauweise von 80 mm x 60 mm x 23 mm sind die Neigungssensoren nicht nur besonders einfach zu montieren, sie sind auch aufeinander stapelbar und dienen als redundante Lösung. Sie sind E1 und UL zertifiziert. (jv)

(ID:44097516)