Suchen

Steckverbinder Multi-Contact präsentiert Produktspektrum auf der Intersolar 2013

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Auf der Fachmesse Intersolar Europe 2013 vom 19. bis 21. Juni präsentiert der Steckverbinder-Spezialist Multi-Contact Anschlusstechnik für die Photovoltaik und Steckverbinder, die in der Energieübertragung, den erneuerbaren Energien und der Batterie- und Speichertechnik eingesetzt werden.

Firmen zum Thema

Der Steckverbinder-Spezialist Multi-Contact präsentiert seine Produkte für die Photovoltaik und erneuerbare Energien auf der Intersolar 2013.
Der Steckverbinder-Spezialist Multi-Contact präsentiert seine Produkte für die Photovoltaik und erneuerbare Energien auf der Intersolar 2013.
(Bild: Multi-Contact)

Photovoltaik kann heute nicht mehr als isolierte Anwendung zur Stromeinspeisung gesehen werden. Das hohe Aufkommen an erneuerbaren Energien mit der Folge von Überlastung und Engpässen im Stromnetz erfordert sinnvolle Konzepte zur Netzintegration. Durch Selbstversorgung und dezentrale Systeme entsteht der Bedarf nach Speicherlösungen, sei es im Bereich Batterietechnik oder als E-Mobility-Anwendung. Hier sind auch die Hersteller von Steckverbindern gefragt, entsprechende Schnittstellen anzubieten.

Steckverbinder für die Energieübertragung

Multi-Contact (MC) stellt auf der diesjährigen Intersolar Europe zusätzlich zur Photovoltaik-Anschlusstechnik vermehrt Produkte aus dem Bereich Industriesteckverbinder vor, die in der Energieübertragung, den erneuerbaren Energien und der Batterie- und Speichertechnik eingesetzt werden.

Bildergalerie

Steckverbinder für Speicher und E-Fahrzeuge

So dient der Batteriesteckverbinder BCC der schnellen, sicheren und wartungsfreien Verbindung von Batteriepaketen in Speicheranwendungen oder in elektrischen Nutzfahrzeugen und Bussen. Der kompakte Steckverbinder mit neuer Schnellverriegelung (Patent angemeldet) ist in gestecktem Zustand berührgeschützt und bietet große Sicherheit für das Betriebspersonal.

Mit dem leistungsstarken Steckverbindersystem 21BV (1000 A / 1000 V) lassen sich mobile Batteriespeicher und Stromversorgungen einfach und sicher anschließen. Das Konzept einer mobilen Speicherlösung mit Anschlusstechnik von Multi-Contact wurde vom DCTI (Deutsches CleanTech Institut) mit einem Innovationspreis ausgezeichnet.

Messeschwerpunkt: Anschlusssysteme

Der Schwerpunkt auf der Intersolar liegt bei MC weiterhin auf Anschlusssystemen für die Photovoltaik. Neben den bekannten Steckverbindersystemen MC3 und MC4 zur Verkabelung vom Modul bis zum Wechselrichter stehen Installations-Komponenten für PV-Kraftwerke im Mittelpunkt.

Die Anschlussdose Westlake und die Steckverbinder des MC4-Systems stellen eine leistungsfähige international anerkannte Komplettlösung für bis zu 1500 VDC IEC / 1000 VDC UL und den Einsatz bei unterschiedlichsten Umgebungsbedingungen (Salznebel, Ammoniak) dar. Photovoltaik-Komponenten und Anlagen können weltweit und in nahezu allen Anwendungen mit dem System verkabelt werden. Geeignet für Anlagen mit hoher Systemspannung, auch in Küstennähe oder auf Stallungen.

Ein weiteres Highlight sind Herstellerangaben zufolge verschiedene Neuheiten in den Bereichen Steckverbinder, AC-Verbindungstechnik, Anschlussdosen und Installation.

Multi-Contact auf der Intersolar 2013: Halle A4, Stand 290

(mz)

(ID:40132150)