Motoren-Startmodul Motoren-Startmodul für Bergbau und Industriemaschinen

Skeleton Technologies hat das Skelstart-Torque-Ultrakondensator-Modul für Bergbau und Industriemaschinen vorgestellt. Das neuartige „Engine Start Module“ (ESM) soll starke Leistung bieten, um Motoren unter extremen Bedingungen zu starten.

Firma zum Thema

Der Skelstart Torque kann, um alle Startanforderungen zu bewältigen, entweder die Batterie ersetzen oder zusätzlich zu bestehenden Batterien eingesetzt werden.
Der Skelstart Torque kann, um alle Startanforderungen zu bewältigen, entweder die Batterie ersetzen oder zusätzlich zu bestehenden Batterien eingesetzt werden.
(Bild: Skeleton Technologies)

Skeleton Technologies hat Anfang des Jahres die Markteinführung von Skelstart Torque angekündigt, dem starken Motoren-Startmodul für den Bergbau und schwere Maschinen. Der Skelstart Torque basiert auf der von Skeleton Technologie entwickelten, Graphen-Brennstoffzelle Skelcap, einer bienenwabenförmigen Modifikation von Kohlenstoff, und soll so die höchste Leistung und Energiedichte auf dem Markt bieten. Das 24-V-Motorenstartmodul hat eine Spitzenleistung von 93 kW und 1200 Kaltstart-Ampere.

„Beim Geschäft mit professionell betriebenen Bau- und Schwermaschinen in anspruchsvoller Umgebung muss sichergestellt sein, dass man sich auf die Motoren verlassen kann, sonst muss man mit rückläufiger Produktion und hohen Kosten rechnen“ sagt Taavi Madiberk, CEO von Skeleton Technologie. „Basierend auf unserer marktführenden Technologie wurden die Skelstart-Module so entwickelt, dass dieses Problem durch die hohe Leistung und die Energiedichte, die auch unter extremen Bedingungen zu einem zuverlässigen Start der Motoren führt, vernachlässigt werden kann.“

Der Skelstart Torque kann, um alle Startanforderungen zu bewältigen, entweder die Batterie ersetzen oder zusätzlich zu bestehenden Batterien eingesetzt werden. Skelstart Torque soll dabei eine zuverlässige Startleistung bei allen Temperaturen von 65 °C bis –40 °C bieten und eine Lebensdauer von über 10 Jahren aufweisen. Sollte es sich um extrem große Motoren oder Maschinen handeln, dann können mehrere Skelstart-Torque-Einheiten parallel eingesetzt werden um sicherzustellen, dass genügend Leistung vorhanden ist, um den Motor anzulassen. (sh)

(ID:44663136)