Suchen

Filter

Motor von Diesellokomotiven zuverlässig schützen

| Redakteur: Lilli Bähr

Die neuen Kunststoff-Filterkerzen von Stauff schützen den Motor von Diesellokomotiven vor Verunreinigungen.

Firma zum Thema

Die Kunststoff-Filterkerzen der Baureihe SFK von Stauff eigen sich für den Einsatz in Automatikfiltergehäusen.
Die Kunststoff-Filterkerzen der Baureihe SFK von Stauff eigen sich für den Einsatz in Automatikfiltergehäusen.
(Bild: Stauff)

Im Programm von Stauff finden sich nun auch rückspülbare Kunststoff-Filterkerzen der Baureihe SFK, also Elemente, die zur Filtration von Schmierölen rund um den Motor von Diesellokomotiven eingesetzt werden. Zum Einsatz kommt dabei ein spezielles Filtergewebe, welches optimalen Schutz der empfindlichen Bauteile vor Verunreinigungen bieten und deren Zuverlässigkeit und Langlebigkeit sichern soll. Dies wird unterstützt durch den besonderen Aufbau der Elemente, durch den die Filterfläche bestmöglich ausgenutzt werden soll.

Die Filterelemente mit einer Länge von entweder 320 mm oder 445 mm passen in die üblicherweise am Dieselmotor verbauten Automatikfilter-Gehäuse und sind laut Unternehmen qualitäts- sowie funktions- und einbaugleich zu den jeweiligen Originalfabrikaten.

Kunden haben die Möglichkeit des Vollzugriffs auf mehrere Tausend verschiedene Austausch- und Ersatz-Filterelemente aus einer Hand.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45507159)