Suchen

Virtuelle Realität

Moderne Techniken für die Fahrzeugproduktion der Zukunft

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

3D-Druck für die Entwicklung einzelner Komponenten

Falls bei der Fahrzeugentwicklung bloß einzelne Komponenten benötigt werden, kommen bei Ford moderne 3D-Drucker zum Einsatz. Sie bilden aus tausenden von ultra-feinen Materialschichten komplexe Formen und Designs. 3D-Drucker können bis zu drei verschiedene Arten von Harz verarbeiten und daraus - je nach Wahl - harte und weiche Abschnitte innerhalb eines einzelnen Objekts erstellen.

3D-Durck ergänzt Cave-Welt

3D-Drucker wurden zum Beispiel verwendet, um beim Ford B-MAX einen Türgriff und Teile der Sitze plastisch zu veranschaulichen. Beim Ford Kuga waren es die Verkleidung der A-Säule und ein Federwegbegrenzer der Heckklappe. So haben modellhafte Teile aus dem 3D-Drucker ihren Weg in die spätere Fertigung von ganz realen Fahrzeugmodellen gefunden. Diese Technologie ist eine Ergänzung der virtuellen Cave-Welt, die in diesem Zusammenhang an ihre Grenzen stoßen kann.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

3D-Druck hat ein enormes Potenzial für die Fahrzeug-Produktion der Zukunft“, so Sandro Piroddi, Supervisor, Rapid-Technologie, Ford of Europe. „Wir können alle Arten von komplexen Formen herstellen, für die zuvor viele Arbeitsstunden und Ressourcen benötigt worden wären“.

(mz)

(ID:39987750)