Factory Automation

Mitsubishi Electric Europe ernennt Leiter für Food & Beverage

| Redakteur: Katharina Juschkat

Mitsubishi Electric Europe hat Malte Schlüter zum Leiter des Geschäftsbereichs Food & Beverage und Consumer Packaged Goods ernannt. Zu seinen Aufgaben gehört etwa, globale Kunden zu betreuen und aktuelle Trends zu analysieren.
Mitsubishi Electric Europe hat Malte Schlüter zum Leiter des Geschäftsbereichs Food & Beverage und Consumer Packaged Goods ernannt. Zu seinen Aufgaben gehört etwa, globale Kunden zu betreuen und aktuelle Trends zu analysieren. (Bild: Mitsubishi Electric/Böttcher)

Mitsubishi Electric Europe hat Malte Schlüter zum Leiter des Geschäftsbereichs Food & Beverage (Lebensmittel und Getränke) und Consumer Packaged Goods (Verbrauchsgüter) der Factory Automation – European Business Group ernannt.

Malte Schlüter erwartet als Leister Food & Beverages und Consumer Packaged Goods ein breites Aufgabenspektrum, darunter die Betreuung globaler Kunden sowie die Unterstützung des regionalen Vertriebsteams beim Großkundengeschäft und Key-Account-Geschäft. Zu seinen Tätigkeiten gehört außerdem die Analyse neuer Trends und Märkte innerhalb der Branche, etwa zu dem Thema Software- und Netzwerkkonvergenz oder der zunehmenden Verwendung von Robotik-Lösungen, um automatisierte Produktionslinien zu erweitern. Mithilfe der Analyseergebnisse will der neue Geschäftsbereichsleiter passende Strategien entwickeln. Durch seine langjährige Erfahrung soll er dazu beitragen, Kunden mit effizienten Automatisierungslösungen zu unterstützen. Ziel ist es, Produktivität, Produktionsvolumen und -flexibilität zu steigern und gleichzeitig Kunden dabei zu helfen, eine führende Marktposition zu erreichen und diese zu halten.

Schlüter sammelte Erfahrung in der Automatisierungsbranche

Im Laufe seiner Karriere widmete sich Malte Schlüter maßgeblich der Automatisierungsbranche mit Fokus auf die Lebensmittel- und Getränke- sowie Verbrauchsgüterindustrie. Dabei arbeitete er in unterschiedlichen technischen Geschäftsentwicklungs- und Management-Funktionen mit bekannten Automatisierungs- und Motion-Control-Unternehmen zusammen. Während seiner Zeit als Forschungs- und Entwicklungsingenieur wirkte er an Automatisierungsprojekten für einen Prepress-, Druck- und Verpackungsmaschinenanbieter mit, in denen er umfangreiches Technikwissen sammeln konnte.

Malte Schlüter sagt über seine neue Position: „Mitsubishi Electric ist federführend bei technischen Entwicklungen in der Automatisierung, insbesondere hinsichtlich der Integration von Technologien zu nahtlosen und effizienten Systemen. In der Lebensmittel- und Getränke- sowie der Verbrauchsgüterbranche genießt Mitsubishi Electric in puncto technische Leistung, Zuverlässigkeit und Nutzerfreundlichkeit einen hervorragenden Ruf. Entsprechend zuversichtlich starte ich in meiner neuen Position.“

Hartmut Pütz, Präsident der Factory Automation – European Business Group, Mitsubishi Electric, erklärt: „Die Unterschiede zwischen Unternehmen in diesen Branchen können gravierend sein. Produktionsprozesse reichen dort von traditionell bis hochautomatisiert. Der nötige Spielraum ist also gegeben, um unabhängig vom jeweiligen Stand eines Unternehmens positive Veränderungen herbeizuführen und die Entwicklung voranzutreiben. Für Malte Schlüter ergibt sich daraus eine großartige Chance und wir werden ihn auf seinem Weg begleiten.“ (kj)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43913161 / Automatisierung)