Suchen

Kommunikation

Mit welchen Sprüchen sich Chefs ins Aus schießen

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Chef-Sprüche vom Vagen: „Das erledige ich bei Gelegenheit.“

Zeitmanagement sieht anders aus. Eine effektive Terminplanung sorgt dafür, dass ich meine Arbeit nach Dringlichkeiten bewerte und erledige. Wenn ich eine Aufgabe übernehme, plane ich ihre Erledigung ein. Nicht irgendwann, sondern konkret.

Chef-Sprüche vom Angeber: „Das habe ich alles alleine aufgebaut.“

Bäuerinnen in Afrika bauen Gemüse an, ernten es frühmorgens, tragen es kilometerweit zum nächsten Ort und verkaufen es dort auf dem Markt. Ihr jüngstes Kind haben sie im Tragetuch auf dem Rücken. Die älteren Kinder und die Ziege versorgen sie nachmittags, kochen, putzen, waschen. Wenn eine von ihnen diese Aussage in ihrem Umfeld trifft, sind ihr Sympathie und Anerkennung sicher. Äußert ein hiesiger Firmenchef oder Vorgesetzter diesen Spruch, wirkt er egozentrisch und überheblich ein. Wenn er ehrlich ist, stehen viele Menschen hinter seinem Erfolg. Partner, Kinder, Familie haben ihn mitgetragen, Freunde haben ihn unterstützt – und auch sein Netzwerk war indirekt mit guten Tipps beteiligt. Einen Anteil am Erfolg haben Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten. Deshalb sind Wertschätzung und Dankbarkeit angebracht, statt Selbstbeweihräucherung und Missachtung.

Mike Warmeling ist Redakteur bei techno-marketing.biz.
Mike Warmeling ist Redakteur bei techno-marketing.biz.
(Bild: Techno-Marketing.biz )

Der Beitrag erschien zuerst auf unserem Schwesterportal marconomy.

* Mike Warmeling ist Redakteur bei Techno-marketing.biz

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44587934)