Suchen

Gesponsert

Prozessautomation Mit Lineartechnik-Software Zeit und Kosten sparen

Indem digitale Tools zeitraubende Aufgaben wie Berechnungen oder die Komponentenauswahl übernehmen, schaffen sie für die Anwender wertvolle Freiräume und erleichtern den Arbeitsalltag.

Gesponsert von

Mit entsprechender Lineartechnik-Software können Lineareinheiten ihre Stärken noch besser ausspielen.
Mit entsprechender Lineartechnik-Software können Lineareinheiten ihre Stärken noch besser ausspielen.
(Bild: item Industrietechnik GmbH)

Auch der Bereich Lineartechnik profitiert davon in erheblichem Maße. Da hierfür eine optimale Kombination aus Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung benötigt wird, kann dies bisweilen zu Vorbehalten führen. Allein für die Kombination von Linearführung und Antriebstechnologie gibt es zahlreiche Varianten. Entsprechend hoch fällt gewöhnlicherweise der Aufwand für die Recherche und Auslegung einer individuellen Automationslösung aus. Nimmt man noch die Einrichtung und Programmierung einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) hinzu, so steigt der Aufwand zusätzlich. Hier schafft entsprechende Lineartechnik-Software gezielt Abhilfe. Daher soll es im Folgenden exemplarisch um das Zusammenspiel der Software item MotionDesigner® (Konfiguration) und item MotionSoft® mit den item linear motion units® (vorkonfigurierte Komplettlösungen) gehen.

Sie suchen Grundlegendes zur Lineartechnik oder sogar Expertenwissen zu Linearmotoren, Getrieben und Steuerungen? Ganz gleich, auf welchem Wissensstand Sie sich derzeit befinden: Im kostenfreien Informationscenter für Lineartechnik finden Sie Wissen aus Theorie und Praxis.

Passende Lineartechnik mit Software-Unterstützung zusammenstellen

Der kostenfreie item MotionDesigner® ist direkt im Browser verfügbar und unterstützt den Nutzer gezielt dabei, die für seinen Bedarf ideale Lineartechnik zusammenzustellen. Zu den von der Lineartechnik-Software berücksichtigten Kriterien zählen die Wiederholgenauigkeit, die elektrische Versorgung am Einsatzort und verschiedene technische Parameter. Daneben wird auch die zu erwartende Schmutzbelastung beziehungsweise Arbeitsumgebung berücksichtigt. Schließlich ermittelt der item MotionDesigner® anhand der Angabe der Einbaulage und des Fahrprofils aus Tausenden von Möglichkeiten einen individuellen Vorschlag. Jetzt gilt es nur noch die gewünschte Einbauposition zu bestimmen. Die von der Software getroffene Empfehlung kann im Anschluss direkt aus der Lineartechnik-Software heraus bestellt werden, wie auch passendes Zubehör, das ebenfalls vorgeschlagen wird. Zudem sind die vollständige Projektdokumentation und CAD-Daten verfügbar.

Die Lineartechnik-Software wird, wie auch die übrigen Online Tools für den Maschinenbau von item, kontinuierlich erweitert. Dadurch ist es möglich, auch synchronisierte Lineareinheiten mit Zahnriemen- oder Kettenantrieb zu konfigurieren. Synchronisierte Lineareinheiten werden oft eingesetzt, wenn parallele Bewegungen von Schlitten oder Auslegern benötigt werden. Für diesen Fall berechnet die Software die optimale Kombination aus zwei Lineareinheiten und einer Synchronwelle. Dies ermöglicht den parallelen Lauf von zwei Schlitten beziehungsweise von zwei Lineareinheiten. Bei der Dimensionierung und Auswahl der Bauteile bietet die Lineartechnik-Software ebenfalls Unterstützung: Zum Beispiel errechnet sie die maximalen Drehmomente und empfiehlt die Lösung mit der passenden Kupplung. Zudem kennt der item MotionDesigner® auch den Zusammenhang zwischen der Länge der Synchronwelle und der Maximalgeschwindigkeit der synchronisierten Linearachsen. Dabei bestimmt er die erforderliche Länge der Synchronwelle und auch die Abmessungen einer Einhausung (falls diese gewünscht ist).

Lineartechnik-Software für schnelle Inbetriebnahme

Die item linear motion unit® wird als vormontierte und einbaufertige Komplettlösung geliefert. Da sämtliche Anschlüsse und Kabel farblich codiert sind, lassen sie sich schnell und unkompliziert anschließen. Bei der Inbetriebnahme kommt wieder eine passende Lineartechnik-Software zum Zug: Mit item MotionSoft® wird der Nutzer an die Hand genommen und durch den gesamten Inbetriebnahmeprozess geführt. Die Software prüft das vollständige System und ermittelt, welche konkreten Parametereinstellungen für den Betrieb optimal sind. Hierbei fließen die Daten, die während der Konfiguration mit dem MotionDesigner® ermittelt wurden, direkt mit ein. Dadurch erfolgt die Inbetriebnahme innerhalb weniger Minuten. Eine Online-Hilfe unterstützt den Anwender zudem durch praktische Antworten zu den Themen Inbetriebnahme und Parametrierung.

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten erfahren, die Ihnen item Lineartechnik und Software bieten? Im Live-Webinar erfahren Sie, wie Sie item Lineareinheiten sicher konfigurieren, auslegen und ohne eine SPS in Betrieb nehmen – Grundkenntnisse in der Automation reichen völlig aus.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

(ID:46838967)