Suchen

Electronica 2014

Mit dem Interscale-M-Konfigurator zum individuellen Gehäuse

| Redakteur: Sandra Häuslein

Tools zur Konfiguration von Produkten bieten eine höhere Transparenz sowie eine bessere und frühzeitige Einbindung in den Planungs- und Entwicklungsprozess. So bietet Pentair auch für das neue Gehäuse Schroff Interscale M einen im Internet verfügbaren Konfigurator an. Die Vielfalt der Gehäuse zeigte Pentair auf der Electronica 2014.

Firmen zum Thema

Die Schroff-Interscale-M-Gehäuse ausgestellt auf der Electronica 2014: Mit dem Online-Konfigurator können sowohl Prototypen- als auch Serien-Gehäuse individuell zusammengestellt werden.
Die Schroff-Interscale-M-Gehäuse ausgestellt auf der Electronica 2014: Mit dem Online-Konfigurator können sowohl Prototypen- als auch Serien-Gehäuse individuell zusammengestellt werden.
( Bild: s. häuslein/konstruktionspraxis )

Der Konfigurator von Pentair individualisiert die Gehäuse Schroff Interscale M Schritt für Schritt und konfiguriert sie mit passendem Zubehör. Damit können kundenspezifische Anforderungen wie Größe, Farbe, Ausbrüche und Bedruckung schnell realisiert werden. Es lassen sich sowohl Prototypen- als auch Serien-Gehäuse zusammenstellen. Nach der Festlegung der Gehäuseabmessungen (Standard oder Sondergrößen) oder alternativ ausgehend von den Leiterkarten-Abmessungen kann aus sechs Standardfarben gewählt oder eine RAL-Sonderfarbe festgelegt werden.

galleryid=4632

CAD-Daten zum Download

Anschließend erfolgt die Auswahl der gewünschten Gehäusefüße und die Art der Gehäusebefestigung wie 19“-Winkel- oder Hutschienenmontage. Sind die Kühlungsoptionen und Art der Leiterplattenbefestigung im Gehäuse definiert, können weitere Details zur Individualisierung des Gehäuses durch Ausbrüche und Bedruckungen angegeben werden. Hier gibt es auch die Möglichkeit spezielle Anforderungen als Freitext einzugeben. Für alle Komponenten stehen den Kunden zudem die entsprechenden CAD-Daten zum direkten Download zur Verfügung. Damit lassen sich die Konstruktionszeichnungen im CAD-Programm bearbeiten und als Produktionsvorlage verwenden. Am Ende werden nur noch die gewünschte Stückzahl bzw. der gewünschte Liefertermin und die Kontaktdaten eingegeben und die Anfrage per Knopfdruck gestartet.

Schnelle Abwicklung

Der Kunde soll innerhalb von 48 Stunden ein Angebot erhalten. Treten keine weiteren Fragen oder Änderungen auf, sollen die so konfigurierten Gehäuse sieben Tage nach Auftragsbestätigung an den Kunden abgeschickt werden. Auch eine persönliche Beratung ist laut Pentair jederzeit möglich. (sh)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43070207)