Rastbolzen Miniraster für dünnwandige Bleche

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Ganter hat das Produktportfolio der Rastbolzen um weitere „Miniraster“ erweitert.

Anbieter zum Thema

Die Miniraster GN 822.1 haben einen permanent freiliegenden Sechskant. Somit kann diese Version mit einem Gabelschlüssel fixiert werden. (Bild: Ganter)
Die Miniraster GN 822.1 haben einen permanent freiliegenden Sechskant. Somit kann diese Version mit einem Gabelschlüssel fixiert werden. (Bild: Ganter)

Die Miniraster zeichnen sich durch kleinste Baumaße aus. Sie werden besonders bei dünnwandigen Blechen eingesetzt. Es stehen Ausführungen aus verzinktem, blau chromatiertem Stahl und aus Edelstahl zur Verfügung. Der Raststift und die Druckfeder sind aus nichtrostendem Edelstahl. Der nicht demontierbare Knopf ist aus schwarzem, mattem Kunststoff. Mit Hilfe der Rändelung des Knopfes oder des Sechskants werden die Miniraster eingeschraubt. Die Miniraster GN 822.1 haben einen permanent freiliegenden Sechskant. Somit kann diese Version mit einem Gabelschlüssel fixiert werden. Alle Miniraster (GN 822 und GN 822.1) gibt es mit und ohne Rastsperre. Die Ausführung mit Rastsperre wird dann eingesetzt, wenn der Raststift zeitweise nicht vorstehen darf. Eine Rastkerbe verhindert, dass sich der ausgerastete Knopf versehentlich oder durch Erschütterungen zurückgedreht. Mit Distanzringen aus nichtrostendem Stahl (GN 609) und Edelstahl (GN 609.5) kann die Gewindelänge der Miniraster an die Wandstärke des jeweiligen Anwendungsfalles angepasst werden. (jup)

(ID:30003150)