Mikrofluidik Miniaturkomponenten für die Diagnostik

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Für die Mikrofluidik hat Lee eine eigene Reihe von Miniatur-Magnetventilen, Dosierpumpen entwickelt, ausgebaut und auch Folgekomponenten entwickelt.

Anbieter zum Thema

Verdränger-Dosierpumpe LPVA
Verdränger-Dosierpumpe LPVA
(Bild: LEE)

Die schrittmotorgetriebenen Verdränger-Dosierpumpen LPVA erfüllen höchste Anforderungen an die Dosiergenauigkeit. Im Betrieb beträgt der Variationskoeffizient (Cv) nur 0,04 % bei 99,5 % Genauigkeit. Die kleine Bauform und das geringe Gewicht erlauben die Installation nahe an der Abgabestelle. So können Schlauchlängen und Totvolumen minimiert, Montage und Wartung vereinfacht werden. Unterschiedliche Hubvolumen und unterschiedliche Materialien sind im Lieferprogramm. Separate Anschlüsse für Saug- und Druckseite erlauben das Spülen in jeder Betriebsstellung. Der Schrittmotor ermöglicht Dosiervolumina von 1 µl. Kleinere Dosiervolumina sind durch Mikrostepping möglich. (qui)

(ID:34644430)